0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Außergewöhnliche reale Namen  (Gelesen 11337 mal)

Online Franziska

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.380
  • Geschlecht: Weiblich
    • celiajansson
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #240 am: 16. April 2017, 23:24:50 »
Ich habe gestern eine kleine Rayen kennen gelernt. Der Name kommt aus Chile. Ich fand ihn echt schön, ausgesprochen habe ich zuerst Aljen verstanden.

Offline Anjana

  • Fortgeschrittener
  • ***
  • Beiträge: 226
  • Geschlecht: Weiblich
    • Tintenklecks - Klecks für Klecks entstehen unsere Werke
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #241 am: 28. April 2017, 20:00:31 »
Der Sohn einer Freundin heißt mit zweitem Namen Jeldrik.
Der Name ist mir bisher sonst noch nirgends begegnet.

Offline canis lupus niger

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.003
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • canis lupus niger
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #242 am: 29. April 2017, 10:56:06 »
[...] optisch erinnert mich Moana aber mehr an Neuseeland als an Hawaii. *guckt nach* Okay, der Film spielt auf einer fiktiven Insel in Polynesien... Aber zu Polynesien gehört auch Hawaii. ;D So oder so, Moana ist wirklich schön.

Die Mythologie der neuseeländischen Maori (Ähnlichkeit zu Moana  :vibes:) führt deren Abstammung auf Einwanderer aus dem sagenhaften Hawaiki (ähnlich wie, aber nicht identisch mit Hawaii) zurück. Ein sagenhaftes Inselreich, das tatsächlich an einem heute unbekannten Ort in Polynesien zu finden sein soll. Diese Insel-Hopper nannten Neuseeland nach dem ersten optischen Eindruck übrigens Aotearoa, "Land der langen weißen Wolke". Erinnert sich noch jemand an den Film Whale Rider? Da wird diese schöne Legende erwähnt. Meine Tochter, die vor einiger Zeit in Neuseeland war, bekommt immer einen ganz verklärten Blick, wenn sie darüber spricht, weil auch sie die endlos lange Wolkenbank über der Nordinsel stehen sah, als ihr Flieger darauf zu schwebte. 

Offline Silberfuchs

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #243 am: 28. Mai 2017, 23:29:19 »
Auf meinen Reisen habe ich auch so einige Personen mit sehr interessanten Namen getroffen.
Spontan erinnern kann ich mich an eine Ionthe, eine Nehemia und einen Ardalan.

Schön für Jungen finde ich auch Aspen, Auden, Basile, Percival und Valentine.
Für Mädchen wären es Harriet, Junis, Audry, Liv und Anda.

Durch dieses Thema ist meine Namensliste gerade sehr viel länger geworden.  8)
Wo wird die Fahrt eins enden? Ist es am Wegesrain,
ist es auf Bergeshöhen, ist es in Flur und Hain?
Wo werden meine Füße versagen mir den Lauf?
Wo hört mein ruhlos Leben, wo hört mein Sehnen auf?

Offline Tastentänzerin

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.833
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nicht nur Astronauten greifen nach den Sternen!
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #244 am: 02. Juni 2017, 16:04:23 »
@Silberfuchs:
Ich finde es sehr sympathisch, dass du auch eine Namensliste hast! :jau:


Und passend zum Thema: ich bin mal einem Friedemann begegnet. Er war definitiv nicht älter als 12. Ich fand das ein wenig... kurios. :hmmm:
*~ Aus einem Schaf kann man keine Eule machen. ~*

"Livid Oppressed King: Ignite!
Tyranny Has Overcome Rules.
"
(oder: was man nicht alles aus LOKI & THOR machen kann!) - die TasTä

Offline chaosqueen

  • Tauchsieder
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 7.381
  • Geschlecht: Weiblich
  • das Seifen-Chaos
    • Susannes Schreibwelt
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #245 am: 05. Juni 2017, 22:02:28 »
Waldorfschulen sind ein toller Namensfundus! Ich hatte am Samstag Klassentreffen, und auch, wenn ich nicht von allen Mitschülern die Namen ihrer Kinder erfahren und einige auch wieder vergessen habe, sind mir doch Raphael und Letitia hängengeblieben. Den dazugehörigen Bruder hab ich glatt wieder vergessen, es könnte Tristan sein, aber ich bin mir nicht sicher.

Offline Dino

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 446
  • Geschlecht: Weiblich
  • Oh, eine Ablenkung.
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #246 am: 08. Juni 2017, 07:37:47 »
Raphael kenne ich auch zwei. Bei Letitia muss ich immer an die spanische Königin denken. Ob das hier beabsichtigt war? :hmmm:

Auf der Arbeit sehe ich immer wieder außergewöhnliche Namen, aber der hier ist neu: Delphine + deutscher Allerweltsnachname. Ich frage mich, wie man auf solche Namen kommt...
Der Dino wurde von der Realität gefressen. Die Antwort kann daher etwas später erfolgen.

Offline Nadine

  • Dann eben nicht!
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 10.828
  • ... vielleicht ein Gespür für Schnee
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #247 am: 08. Juni 2017, 09:36:14 »
Delphine + deutscher Allerweltsnachname. Ich frage mich, wie man auf solche Namen kommt...
Ich hatte mal eine französische Brieffreundin, die "Delphine" hieß. Scheint in Frankreich recht normal zu sein und wenn die Eltern frankophil sind oder ein Elternteil aus Frankreich stammt, kann das leicht sein.
Aber vielleicht lösen französische Vornamen jetzt die Jeremy Taylors dieser Welt ab, wer weiß ...
:haj: Hai-Fantasy ist immer Trend!
Wenn der Wind das Leben durcheinanderwirbelt, ist man vielleicht auf der silbernen Blattunterseite der Pappel.

Offline Dino

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 446
  • Geschlecht: Weiblich
  • Oh, eine Ablenkung.
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #248 am: 09. Juni 2017, 10:13:33 »
Dass der Name in Frankreich häufig ist wusste ich nicht. Dann hoffe ich mal für die Tochter, dass die Eltern wirklich frankophil sind und nicht an das Meeressäugetier gedacht haben ;D
Der Dino wurde von der Realität gefressen. Die Antwort kann daher etwas später erfolgen.

Offline chaosqueen

  • Tauchsieder
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 7.381
  • Geschlecht: Weiblich
  • das Seifen-Chaos
    • Susannes Schreibwelt
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #249 am: 09. Juni 2017, 13:27:48 »
Dass der Name in Frankreich häufig ist wusste ich nicht. Dann hoffe ich mal für die Tochter, dass die Eltern wirklich frankophil sind und nicht an das Meeressäugetier gedacht haben ;D

Vermutlich beides. Es ist ja schwer, den Namen auszusprechen ohne an Flipper zu denken. ;D

Ist wie mit Nike. Wir hatten eine in der Klasse über mir und ein Freund von mir hat seine erste Tochter so genannt. Auf meine Aussage, dass sie dann aufpassen muss, nicht mit einem Turnschuh verwechselt zu werden, erwiderte er nur: "Meine Tochter wird genug Selbstbewusstsein haben, immerhin wurde sie nach einer Göttin benannt." Das Mädel ist zwar keine selbstbewusste Dampfwalze, aber zumindest lässt sie sich wegen ihres Namens nicht ärgern (und ihre kleine Schwester heißt Nia und kommt damit auch gut zurecht).

Online Franziska

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.380
  • Geschlecht: Weiblich
    • celiajansson
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #250 am: 09. Juni 2017, 15:04:32 »
Finde es wieder interessant, wie hier Namen wahrgenommen werden. Raphael finde ich total normal. Hatte ich auch in der Klasse aber auch mit einem genialen spanischen Nachnamen dazu. Delphine kenne ich aus Orphan Black.  ;D
@Friedemann: erinnert mich daran, dass ich als Kind ein Theaterstück gemacht habe und dafür haben wir eine Pappfigur gebastelt, die Friederrich hieß.  :rofl: Keine Ahnung, wie wir darauf gekommen sind.

Offline Schreinhüter

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.289
  • Geschlecht: Männlich
  • Die feinste Ahnung kann glühen wie hundert Feuer
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #251 am: 09. Juni 2017, 15:19:05 »
Lustig ist in Ostfriesland auch, dass man sich den Geburtsnamen der Mutter als weiteren Vornamen eintragen lassen kann. Ich heiße Kristina, Mutter ist eine geborene Kramer, verheiratete Weiß. Ich hätte also durchaus "Kristina Kramer Weiß" heißen können, wobei dann Kristina Kramer der Vorname und Weiß der Nachname wäre. Dadurch kommen aber auch sehr kuriose Namensgebilde zustande.

Ich habe dieses Recht noch erfahren - neben dem, dass wir in meinem Dorf das Land bis zum Erdkern besitzen und bohren dürfen. Ich bin allerdings schockiert, dass hier noch niemand auf Raiko gekommen ist!  ::)  Ich heiße mit dem mütterlichen Namen als Zwischenname also Raiko Johann Behrends Oldenettel. Ich darf mich Johann Behrends nennen, wenn ich wollte. Der Nachname hat sich übrigens nicht weit bewegt. Ich stamme aus dem Dorf, in welchem der Name im Mittelalter zustande kam.  :rofl:

Der Sohn einer Freundin heißt mit zweitem Namen Jeldrik.
Der Name ist mir bisher sonst noch nirgends begegnet.

Er ist eigentlich sehr geläufig in meiner Nachbarschaft. Der Sohn meiner Tante heißt auch so.

  • Drucken