0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Außergewöhnliche reale Namen  (Gelesen 12104 mal)

Offline Shedzyala

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.158
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wenigstens regnet es …
    • Wi(e)der die Trägheit
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #15 am: 04. Dezember 2015, 14:05:54 »
Ich bin grad auch etwas überrascht, was alles als außergewöhnlicher Name zählt. Zumindest Wiebke, Henning, Kerstin und Saskia kenne ich alle mehrfach – und Tomke als Mädchenname ;D

Beim länger drüber nachdenken sind mir auch noch ein paar seltene Namen eingefallen, denen ich schon begegnet bin (alle im Alter von 20-40 bzw. Kinder dieser Altersgruppe):

weiblich:
Athena
Lale
Lilith
Luna
Tamsin

männlich:
Arjuna
Hayco (der NAme an sich ist zwar nicht ungewöhnlich, dafür aber diese Schreibweise)
Jamin
Kenji
Lev
Matze (ja, als eigenständiger Name)

@Franziska: Bei Milka weiß ich sogar, woher der Name kommt! Das ist der polnische Koseform von Emilia, die aber inzwischen auch eigenständig auftaucht.
   Wenn sie dich hängen wollen, bitte um ein Glas Wasser. Man weiß nie, was passiert, ehe sie es bringen …
– Andrzej Sapkowski, Die Dame vom See

Offline Franziska

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.463
  • Geschlecht: Weiblich
    • celiajansson
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #16 am: 04. Dezember 2015, 14:13:00 »
@Slenderella: Lony habe ich auch noch nie gehört.  Finde ich auch schön.
@Schedzyala: ja ich habe eben auch nochmal nachgeguckt. Tomke geht als Mädchen und Jungenname.
Matze ist widerrum für mich auch ein normaler Name. Ebenso Luna, der taucht glaube ich schon bei den beliebtesten Babynamen auf.  Für ältere ist er aber eher ungewöhnlich.
Mir fallen noch Namen aus Büchern ein.
Atreju, Gandalf, Arwen ... finde ich persönlich nicht so schön. Da mag ich lieber die Namen aus Astrid Lindgrens Büchern. Mein Cousin heißt Jonte. Eva-Lotte ist auch inzwischen recht beliebt.
Oder Rasmus.

Mir fällt noch einer ein. In meiner früheren Nachbarschaft gab es ein Mädchen namens Lucilla. Ich fand den Namen irgendwie cool und habe eine Vampirin mal so genannt.

Offline Pygmalion

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 453
  • Tintenzirkel Rulez!!!
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #17 am: 04. Dezember 2015, 14:28:40 »
Das ist total lustig eure Listen mit "ungewöhnlichen" Namen zu lesen, ein Teil davon ist für mich völlig gebräuchlich und überhaupt nicht ungewöhnlich...

Merle hieß unser Pferd :D Ingo kenne ich auch viele, genau wie Gudrun, Georg und Bente (das ist im Norden übrigens ein Name für beide Geschlechter, ich kenne sowohl eine Frau wie auch einen Mann, die so heißen)
Raphael, Saskia, Norman, Kerstin, Wiebke und Vincent kenne ich auch und das kam mir nie ungewöhnlich vor.

Ein paar Namen kann ich dann aber vielleicht doch auf die Liste setzen, vor allem wohl Norddeutsche, die es seltener gibt:
Hein
Dorle
Dörthe (das ist ein grauenvoller Name... ich hoffe hier heißt niemand so :P)

und meine ur-ur-uroma (oder so) hieß Lieta (ausgesprochen wie der Liter Milch)

Offline Guddy

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 3.675
  • To boldly go where no man has gone before
    • Fried Phoenix
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #18 am: 04. Dezember 2015, 14:38:56 »
Mir gehts da wie Pygmalion, die meisten der Namen finde ich absolut normal. Kerstin, Henning, Wiebke, Saskia... alles schon mehrfach gehört und findet man doch auch in jedem Namensbüchlein?

Es kommt natürlich immer darauf an, wo man überall schonmal herumgekommen ist, aber an sch finde ich solche Listen schwierig, da die "Ungewöhnlichen Namen" des einen Alltagsnamen des anderen sind. Interessant wird es dann, wenn man die Namen nochmal zusätzlich erforscht, um zu sehen, ob sie wirklich so selten sind, wie man denkt. Wenn nicht, ist es einfach eine Namensliste von Namen, die (im eigenen Umfeld)  nicht "In" sind ;)

Wenn es danach geht, kann ich noch die Männernamen Hauke und Vanya  in den Ring werfen.
Stand up and fight! | Stand up and see the sky turn bright | Fight for a better day - Turisas

Offline Franziska

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.463
  • Geschlecht: Weiblich
    • celiajansson
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #19 am: 04. Dezember 2015, 14:48:47 »
@Guddy, ich finde Namen einfach interessant. ;) Und spannend zu sehen, welche Namen wo als ungewöhnlich gelten.
Zum Beispiel sind in Hamburg Namen wie Wiebke, Heike, Birte, Swantje ... normal.
Bente, Tomke, Tade, Wite ... kenne ich nur von Leuten, die noch nördlicher wohnen.

@Pygmalion: bei Dörthe muss ich immer an das Lied von Reinald Grebe denken. ;D

Offline Shedzyala

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.158
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wenigstens regnet es …
    • Wi(e)der die Trägheit
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #20 am: 04. Dezember 2015, 14:55:43 »
Wenn nicht, ist es einfach eine Namensliste von Namen, die (im eigenen Umfeld)  nicht "In" sind ;)
Ganz so einfach finde ich das nicht. Ich würde beispielsweise nie Sabine, Michaela oder Anna als ungewöhnlich bezeichnen, habe aber noch nie bewusst mit Frauen mit diesen Namen zu tun gehabt; diese Namen sind in meinem erweiterten Bekanntenkreis als nicht In. Es gibt einfach Namen, die sich gewöhnlich anfühlen – und da finde ich interessant, wie regional unterschiedlich dieses Empfinden doch ist.

Und ein ungewöhnlicher Name ist mir noch eingefallen: Ein befreundeter Lehrer hat einen Bismarck in der Klasse – ja, als Vorname.
   Wenn sie dich hängen wollen, bitte um ein Glas Wasser. Man weiß nie, was passiert, ehe sie es bringen …
– Andrzej Sapkowski, Die Dame vom See

Offline Guddy

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 3.675
  • To boldly go where no man has gone before
    • Fried Phoenix
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #21 am: 04. Dezember 2015, 15:00:35 »
OK, also am besten noch Herkunft und so dazu nennen?  :)

Komme aus Belgien (da war damals zB Wiebke irgendwie Trend ;D ) und wohne seit Ewigkeiten an verschiedenen Orten im Rheinland und kenne durch Ausbildungen und Hobbies Leute verschiedenster Abschlüsse, Herkünfte und Bevölkerungsschichten.
Vielleicht bin ich deswegen auch abgestumpft was Namen angeht ;)

Mir fallen da wirklich nur die beiden ein  :hmmm:
Und natürlich ausländische Namen, aber das ist ja klar.
Oh, vielleicht noch Margold!

@Shedzyala Habe das Eingangsposting und den Titel auch einfach falsch gedeutet.
Stand up and fight! | Stand up and see the sky turn bright | Fight for a better day - Turisas

Offline Dämmerungshexe

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.043
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Aaaaaaaaahhh!"
    • Autorenseite Mona Seiffert
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #22 am: 04. Dezember 2015, 16:03:32 »
Ich hatte mal eine Inke in der Klasse.

Meine Großeltern hätten wohl meinen Onkel Mercedes genannt wenn er ein Mädchen geworden wäre - schöner Name, wenn sie nur nicht gerade zufällig mit Nachnamen Benz heißen würden ...


„So basically the rule for writing a fantasy novel is: if it would look totally sweet airbrushed on the side of a van, it’ll make a good fantasy novel.“ Questionable Content - J. Jacques

Offline A9

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 748
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • wird aktualisiert
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #23 am: 04. Dezember 2015, 16:23:30 »
Mir geistert noch ein Aike - oder Eike (friesisch m/w) durch´s Hirn.

Und einen Toralf kenne ich persönlich.
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonbonniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.  :knuddel:

Offline Jen

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.458
  • Geschlecht: Weiblich
  • Reach out and touch faith
    • Sound Of A Rubik's Cube
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #24 am: 04. Dezember 2015, 20:25:21 »
In meinem Freundeskreis gibt es eine Aliena, eine Silja und eine Tabitha.  :) (Nein, sie sind nicht verwandt).
Aliena wird "Aljena" gesprochen.
Noch schlimmer als Milka finde ich ja Meica - kenne ich auch jemanden. Imke, Mercedes, Keno und Rouven sind mir auch über den Weg gelaufen.
Oh, und meine Mutter trägt den wunderschönen Namen Dajana.  :vibes:

»Ich liebe die Zauberer, weil sie ehrliche Menschen sind.
Sie sagen, dass sie dich täuschen wollen, und dann tun sie es.«
― Elbert Hubbard

Offline cryphos

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Advocatus Diaboli in Teilzeit
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #25 am: 04. Dezember 2015, 20:40:29 »
Ich habe mein Kind den Zweitnamen Aeneas gegeben, weil ich ihn vom Klang und der Bedeutung/Herkunft so schön finde.
Bisher konnte ihn außer mir noch niemand zuordnen.
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wär nur deine Schuld wenn sie so bleibt. - Die Ärzte
Im Spiel des Lebens gibt es nur einen einzigen Gewinner. Das ist Gevatter Tot. Also habe Spass am Verlieren. - ~c~
Es kommt darauf an. ™

Offline der Rabe

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.822
  • Chaos mit Federn
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #26 am: 04. Dezember 2015, 20:49:41 »
Bei Toralf fällt mir ein, dass ich in der Grundschule mal einen Torgrim in der Klasse hatte. Der dürfte jetzt also auch schon 40 sein.
Eine Inken kenne ich auch noch aus der Schule.

Irgendein Mädchenname ging mir eben noch durch den Kopf, aber jetzt habe ich ihn gerade vergessen. Vielleicht später noch mal.
           Bist du erst unten im Tal angekommen, geht es nur noch bergauf. (C) :rabe:

Offline Guddy

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 3.675
  • To boldly go where no man has gone before
    • Fried Phoenix
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #27 am: 04. Dezember 2015, 20:52:59 »
Ich habe mein Kind den Zweitnamen Aeneas gegeben, weil ich ihn vom Klang und der Bedeutung/Herkunft so schön finde.
Bisher konnte ihn außer mir noch niemand zuordnen.

Aaaw! Sorry für das Offtopic, aber den Namen finde ich wirklich schön :) Wer würde nicht gerne so heißen wie ein Gott? ;D
Außerhalb des Lateinunterrichts oder des Studiums habe ich ihn auch noch nie bei einer lebenden Person gehört.
Stand up and fight! | Stand up and see the sky turn bright | Fight for a better day - Turisas

Offline Slenderella

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Weiblich
  • Heart of the Swarm
    • Nika S. Daveron
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #28 am: 04. Dezember 2015, 20:55:02 »
Eike hieß mein Sportlehrer mit Vornamen. An den hab ich aber ungute Erinnerungen.

Online Naudiz

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.574
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wenn du in dich gehst, dann geh nicht unbewaffnet.
    • AO3 - Fanfictions
Re: Außergewöhnliche reale Namen
« Antwort #29 am: 04. Dezember 2015, 21:48:42 »
Im Kindergarten bekommt man auch oft die seltsamsten Namen zu sehen. Die meisten habe ich leider schon wieder vergessen, weil sie die betreffenden Kinder nicht in der Gruppe waren, die ich betreut habe, aber "Enya" ist mir sehr hängengeblieben. Da war wohl jemand großer Fan der Sängerin. Ansonsten geistert in meinem Bekanntenkreis noch eine Charmaine herum, und mein eines Babysitterkind heißt Jaro (ja, mit vollem Namen - ich dachte auch erst, es wäre eigentlich ein Jaromir). Und einen Merlin hatte ich mal in der Parallelklasse. Oh, apropos Klasse, in meiner letzten gab's auch viele schräge Namen, fällt mir gerade ein. Die meisten davon waren allerdings nur seltsam geschrieben. "Tiffanie" zum Beispiel, oder "Celyna". Das hat die Lehrer oft an den Rande der Verzweiflung gebracht, weil sie sich das einfach nicht merken konnten.

  • Drucken