0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Das Kreuz mit der Inhaltsangabe!  (Gelesen 1445 mal)

Offline Antigone

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.597
  • Geschlecht: Weiblich
Das Kreuz mit der Inhaltsangabe!
« am: 01. März 2007, 09:22:28 »
Liebe Schreibkolleginnen und Kollegen!

Mein Manuskript für den Wettbewerb ist fertig, und jetzt bastle ich an einer Inhaltsangabe. Die ist zwar nicht vorgeschrieben, aber trotzdem irgendwie erwünscht.

Jetzt hab ich aber das Problem, dass sich meine Inhaltsangabe ungefähr so spannend liest wie die Gebrauchsanleitung für meine Mikrowelle. All diese wunderbaren Sachen, die einen Roman ausmachen (und ich hab durchwegs positive Rückmeldungen gekriegt) wie spritzige Dialoge, liebevoll entwickelte Charaktäre, überraschende Wendungen, sprachliche Spitzfindigkeiten, interessante Details und was weiß ich noch alles..... all das fällt bei einer Inhaltsangabe ja weg. Alles reduziert sich auf: A trifft B und macht mit ihm zusammen....

Jetzt fürcht ich natürlich, wenn ich eine IA mitschicke, die sich so fad liest, dass mein Manuskript nicht einmal eines Blickes gewürdigt wird. Soll ich sie lieber doch nicht mitschicken? Mit vielleicht dem gleichen Effekt?

Habt ihr irgendwelche Tipps, wie man eine IA interessanter gestalten kann? Wie ausführlich soll sie sein (meine ist derzeit bei 350 Normseiten Manuskript 3 Normalseiten).

Lg, Antigone, die grad am Verzweifeln ist :seufz:

Offline Maja

  • Staatsanwalt des Teufels
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 24.217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plot is a four-letter-word
    • Autorenseite Maja Ilisch
Re: Das Kreuz mit der Inhaltsangabe!
« Antwort #1 am: 01. März 2007, 09:47:10 »
Hallo Antigone,

hast du dir schon mal diesen Thread hier zum Thema "Exposees" durchgelesen? Der könnte dir weiterhelfen! http://forum.tintenzirkel.de/index.php?topic=268.0

Offline Antigone

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.597
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Kreuz mit der Inhaltsangabe!
« Antwort #2 am: 01. März 2007, 11:41:07 »
Danke für die Info!

Nachdem ich das jetzt gelesen habe, bin ich noch verzweifelter. Ich schaff das nie, meinen Inhalt auch noch kurz, logisch, vollständig und auch noch UNTERHALTSAM zusammenzufassen. Das ist ja schwieriger als das ganze Buch.... ???

Vielleicht sollt ich´s doch weglassen.

Lg, A.

Geli

  • Gast
Re: Das Kreuz mit der Inhaltsangabe!
« Antwort #3 am: 01. März 2007, 12:41:48 »
ich stelle mir immer vor, ich müsste das Buch einem begriffstutzigen Fünfjährigen erzählen, der aber gerne Märchen hört.
Das hilft ganz gut, die netten Gimmicks der eigenen Schreibe auf die Quintessenz einzudampfen.
 

Termoniaelfe

  • Gast
Re: Das Kreuz mit der Inhaltsangabe!
« Antwort #4 am: 03. März 2007, 10:20:43 »
Danke für die Info!

Nachdem ich das jetzt gelesen habe, bin ich noch verzweifelter. Ich schaff das nie, meinen Inhalt auch noch kurz, logisch, vollständig und auch noch UNTERHALTSAM zusammenzufassen. Das ist ja schwieriger als das ganze Buch.... ???

Vielleicht sollt ich´s doch weglassen.

Lg, A.

Oh ja, ich weiß genau, was du meinst. Da schreibt man mit Inbrunst und Begeisterung einen 350 - seitigen Roman und dann soll man den gesamten Inhalt in ein Exposé knallen, dabei natürlich den
Spannungsogen nicht vergessen, sich kurz fassen und dem Lektor oder der Jury nichts vorenthalten. Ich habe genau wie Du erstmal die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Doch dann hab ich mich hingesetzt und nach mehreren Versuchen hat es dann geklappt. Also setzt Dich dran und probiers. Glaub mir es geht. Du wirst vielleicht die ersten 10 Versuche in die Tonne kloppen, aber es geht.  ;)

LG
Termi

  • Drucken