0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Wenn die Leser uns glücklich machen - Eure schönsten Feedback-Erlebnisse  (Gelesen 15709 mal)

Online Malinche

  • Coolnesskönig
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 18.427
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lamahüterin.
    • sabrinarequipa
Danke euch fürs Mitfreuen! :wolke: Ich hatte das Dokument heute den ganzen Tag auf dem Rechner geöffnet, damit ich immer wieder mal reinlesen kann, ob es auch wirklich da ist.
      »Chilalo no canta en jaula,
su canto es un canto libre.«
- Chalena Vásquez, El Chilalo
   »Primero perdí mi rumbo
Hoy me vuelvo a encaminar.«
- Lila Downs, La Raíz de mi Tierra

Offline Carolina

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 339
  • Geschlecht: Weiblich
  • Das Murmeltier.
Wow, Fanfiction ist wirklich etwas Besonderes!  :vibes:

Herzlichen Glückwunsch, Malinche!

Ich bekomme in der Regel Nachrichten von Lesern, die auf den zweiten Teil warten, was mich nervös macht. Zu den krassesten Erlebnissen zählt eine spanische Professorin, die mein Buch in ihrer Germanistik-Vorlesung vorstellen wollte und eine Schülerin, die ein Referat darüber hält und fragte, wie ich auf die Buchidee gekommen bin. Ich war allerdings eher irritiert als glücklich, weil es ist ein unterhaltsames Paranormal Romance Buch, Low Fantasy.
Ich habe keine Ausreden mehr. Außer ... hab ich euch schon die von dem schwarzen Krokodil erzählt?

Offline Klecks

  • Glucks
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.522
  • Geschlecht: Weiblich
  • Achtung, lebender Klecks! Bitte nicht wegwischen!
Tolle Sache, Carolina. Eine Dozentin und eine Schülerin - wie cool!  :D
     Eine Fütterung des Kleckses mit Schokolade, Keksen und Süßigkeiten aller Art ist ausdrücklich gestattet.  :innocent:

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.151
  • Geschlecht: Weiblich
  • Drink the book!
    • Leann Porter Autorenseite
@ Malinche: Das ist ja ein fantasievolles und ungewöhnliches Feedback. Wirklich toll! Darfst du verraten, um welche Nebenfigur es sich handelt?

@ Carolina: Wie genial, dein Buch als Unterrichtsmaterial! 

Offline Manu

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 1.498
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kellerkind
@Malinche und Carolina: wenn das mal keine genialen Rückmeldungen sind!

Ich hab zwar keine Leserrückmeldung bekommen, aber eine von einer Lektorin. Ich habe letzte Woche mit ihr telefoniert und erwähnt, dass es einer Nebenfigur an den Kragen geht. Und sie völlig aufgelöst "Nein, nein, nein! Die darf nicht sterben!"

Ich prokrastiniere nicht. Ich schiebe Dinge auf Deutsch vor mir her.

Offline Malachit

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 141
  • Geschlecht: Weiblich
Ähem...  ;D Ja... also...
Es freut mich so sehr, dass dein Autorenherz berührt ist.  :knuddel:
Eine Treppe: Sprechen_/ Schreiben_/ Schweigen
(Kurt Tucholsky)

Online Malinche

  • Coolnesskönig
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 18.427
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lamahüterin.
    • sabrinarequipa
@Malachit: :knuddel: Ganz ungemein berührt und glücklich. Das kommt in meine Sammlung der Dinge, die mich wieder aufbauen, wenn mal Autorenfrust angesagt ist.

@Pesti: Das ist cool! Zeigt, dass du mit der Figur auf jeden Fall was richtig machst. Konnte die Fürbitte der Lektorin sie eigentlich retten?
      »Chilalo no canta en jaula,
su canto es un canto libre.«
- Chalena Vásquez, El Chilalo
   »Primero perdí mi rumbo
Hoy me vuelvo a encaminar.«
- Lila Downs, La Raíz de mi Tierra

Offline Malachit

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 141
  • Geschlecht: Weiblich
@Malachit: :knuddel: Ganz ungemein berührt und glücklich. Das kommt in meine Sammlung der Dinge, die mich wieder aufbauen, wenn mal Autorenfrust angesagt ist.
Dann hat die Sache ja sogar ein noch größeres Gewicht.  :wolke:
Eine Treppe: Sprechen_/ Schreiben_/ Schweigen
(Kurt Tucholsky)

Offline Aryana

  • Samtpfote
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 20.150
  • Geschlecht: Weiblich
  • Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.
    • Tina Alba
Ich habe schöne Rückmeldungen von einer Betaleserin bekommen. Sowas wie "das ist spannend und macht Lust auf mehr" geht doch runter wie Öl.

Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren. (Erik Orsenna)

Offline Avery

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.542
  • Geschlecht: Weiblich
  • Naschpinguin
Das macht richtig Spaß, hier von euren tollen Erlebnissen zu lesen und ich hoffe, dass der Thread wieder ganz ganz viel belebt wird  :vibes:

@Malinche Eine FF zu kriegen, stelle ich mich wirklich unglaublich toll vor! Kein Wunder, dass das deiner Aufbau-Sammlung hinzugefügt wird  :knuddel:

@Carolina und Aryana: Das klingt auch beides wunderschön und dürfte wohl jedes Autorenherzlein bedeutend höher schlagen lassen!


Mir sind beim Lesen auch zwei Dinge eingefallen, die mich jedesmal glücklich machen, wenn ich darüber nachdenke. Das Eine liegt schon viele Jahre zurück: Es war eine meiner aller ersten, weihnachtlichen Kurzgeschichten. Damals habe ich sie noch auf E-Stories online gestellt, sodass jeder öffentlich darauf Zugriff hatte, weil ich es einfach mit allen teilen und nicht verlegen wollte. Und dann flatterte plötzlich eine Mail von einer jungen Lehrerin herein, die eine Kinderturngruppe betreut. Und sie hat mir davon erzählt, dass sie meine Kurzgeschichte genommen und daraus für die Kinder einen interaktiven Parcours gemacht hat, den sie beim Lesen absolviert haben  :vibes:
(Autsch, jetzt habe ich gerade doch mal tatsächlich nach meinem Namen und der Geschichte gegooglet und gesehen, dass sie mit zwei anderen einfach in ein 3,99€ Kindlebuch gepackt wurde  :o Okay, das gehört hier nicht rein, aber: Autsch!)


Das zweite ist noch gar nicht lange her. Meine 18-jährige Schwester, Dystopiefan, hat eine Woche ihrer Herbstferien bei mir verbracht. Ich wollte meinen neuen Dystopieanfang dann gerne einmal an ihr testen, habe die ersten drei Seiten vorgelesen und aufgehört, weil ich sie natürlich nicht nerven wollte. Und prompt kam: "Wie jetzt? Lies weiter!", also weitergelesen und weitergelesen, unsere Lieblingsserie hat angefangen, egal "Bitte lies lieber weiter!" - und am Ende haben wir immerhin 150 Seiten vorlesen geschafft, bevor sie wieder heim musste. Und dort kann sie den Rest nun auf ihrem E-Reader genießen.

Offline Manu

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 1.498
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kellerkind
@Pesti: Das ist cool! Zeigt, dass du mit der Figur auf jeden Fall was richtig machst. Konnte die Fürbitte der Lektorin sie eigentlich retten?

Ja, die Figur bleibt am Leben. Jetzt wird sie nur ein bisschen gequält.  :darth:
Ich prokrastiniere nicht. Ich schiebe Dinge auf Deutsch vor mir her.

Offline Avery

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.542
  • Geschlecht: Weiblich
  • Naschpinguin
@Pesti: Das hatte ich irgendwie völlig überlesen, entschuldige! Das ist natürlich ein absolut grandioses Feedback - und schön, dass die Figur so weiterleben darf  ;D

Offline Drachenfeder

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.414
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dancing In The Magic Clouds Of Fantasy
    • Federspuren
Folgendes habe ich vor ein paar Wochen bezüglich der Novelle geschrieben bekommen. Die Leserin ist keine Freundin, sondern die Sprechstundenhilfe aus der Kinderarztpraxis, die über meine Cousine von meiner Schreiberei erfahren hat. Seltsam klein diese Welt  ;D Ich habe mich natürlich total gefreut. So etwas ist Balsam für die Seele und spornt an weiter zu machen!

Zitat
"Ich habe es gelesen..
ich muss gestehen, ich konnte es nicht weglegen zwischendurch, es ist so spannend...
Ich hoffe, dass es eine Fortsetzung gibt ^^
Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Roman...

PS: dein Buch macht beibuns hier grad die Runde und jeder findet es toll

"Infiziert, seit ich die Feder auf das Papier setzte,
und mit Leidenschaft die Splitter der Gedanken zu Geschichten formte."
      www.federspuren.de   

Offline Ryadne

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.000
  • Geschlecht: Weiblich
  • skeptisch überzeugt
    • FragmentAnsichten
Aw, ich freu mich für euch. Ich lauf dann immer stundenlang hibbelig durch die Gegend, wenn mir jemand sowas schreibt. Bei einer Fanfiction würde ich mich eine Woche lang nicht einbekommen. Als mir jemand eine Zeichnung zu "Vor meiner Ewigkeit" geschickt hat, hatte ich sogar Tränchen in den Augen.  :vibes:

Gestern hab ich eine Mail bekommen, in der jemand meine Fanzine-Artikel gelobt hat. Das hat mich fast noch mehr gefreut als eine gute Rezension, weil ich bei den Artikeln nie so recht weiß, ob die überhaupt jemand liest. Da sie oft mehr Arbeit sind als eine Kurzgeschichte, ist das etwas schade.


Offline Pety

  • Flügelmutter
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.705
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin, was ich bin und das ist nicht normal.
    • Petras Seiten
Ich habe schon jetzt, kurz nach meiner ersten VÖ gleich mehrere Erlebnisse gehabt. Ist zwar von Fanfiktion noch weit weg, aber war auch toll. ;D
Nicht nur von einem Bekannten kam das Feedback, sie hätten die Zeit vergessen und das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Eine hatte sogar beinahe ihre Haltestelle verpasst. :vibes:
Am letzten Sonntag bekam ich direkt eine Gänsehaut. Denn eigentlich waren es zwei schöne Erlebnisse an dem Tag.
Eine Schulfreundin meiner Tochter hat sich das Buch gekauft. Sie hatten sich Jahrelang nicht gesehen, obwohl sie es immer wieder versuchten. Ich bin seit einigen Tagen bei meiner Mutsch in Leipzig, wo sich auch meine Tochter im Moment aufhält. Nachdem die Freundin meiner Tochter erzählte, sie habe sich das Buch gekauft, hat meine Tochter ihr gesagt, ich sei auch in Leipzig.
Das wollte sich das Mädel nicht entgehen lassen, schmiss ihre ganzen Pläne um, nur um ein Autogramm von mir zu bekommen. Sie kam zu meiner Mutsch, wo natürlich auch meine Tochter auf sie wartete. Das war ein Rieseshallo bei den beiden. Anschließend sind sie gemeinsam Essen gegangen. Das war das eine schöne Erlebnis.

Das andere, noch schönere Erlebnis bescherte mir ebendiese Freundin.
Mit leuchtenden Augen erzählte sie mir von einer bestimmten Stelle im Buch, die ihr besonders gut gefallen hatte. Sie beschrieb mir, wie sie sich selbst in dem Moment gefühlt hatte. Huii, ich bekomm schon wieder Gänsehaut.
Das war so toll für mich. Dann stellte sie mir noch Fragen zum Buch und lauschte mit einer Begeisterung meinen Antworten, die mich völlig umhaute. War das schön.  :vibes:
                   Lasst nicht Angst und Hass über Euer Herz und Verstand bestimmen

  • Drucken