0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Charakter vs. Handlung  (Gelesen 8274 mal)

Offline Nina

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Charakter vs. Handlung
« Antwort #30 am: 11. April 2007, 17:12:14 »
Da müssen auch mal Ticks, schlechte Eigenschaften und Lebensgeschichten her.

Ich gebe dir recht, es muss auch mal Ruhepunkte geben, um prägende Ereignisse der Charas zu erfahren, doch oft dient das eher als Lückenfüller, als wichtige Infos dem Leser zu vermitteln.

Ich mag es auch mehr actionreicher. Unwichtige Details sind für mich informationslose Kapitel und die finde ich einfach nur langweilig. Dann lieber um 80 Seiten kürzen, täte einigen Büchern meiner Meinung nach ganz gut.

Warlock

  • Gast
Re: Charakter vs. Handlung
« Antwort #31 am: 18. April 2007, 16:43:00 »
Bei mir ist immer alles gleichzeitig unlösbar miteinander verstrickt. Die Charaktere führen die Handlung und sind so lebendig wie wir. Nachts träume ich sogar manchmal von Ihnen. Es ist, als wäre die Hauptperson mein 2. Ich und die Nebendarsteller meine "Verbündeten".

Anathor

  • Gast
Re: Charakter vs. Handlung
« Antwort #32 am: 05. Mai 2007, 19:25:38 »
bei mir gibts fast gleich viel von beidem, mit leichtem Überwiegen der Charaktere.
Da tu ich mir auch oft leichter.

  • Drucken