0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)  (Gelesen 11822 mal)

Offline Antonia

  • Gräfin Zahl
  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.571
  • Geschlecht: Weiblich
  • Waldfee liebt grün!
    • Antonia Günder-Freytag
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #30 am: 13. September 2013, 12:10:17 »
Cool, Sprotte! Da wäre ich auch sofort dabei. Ich stehe mit den kleinen Fliegenbeinchen nämlich irgendwie mein ganzes Leben auf dem Kriegsfuß.  :wums:
Danke für die Mühe und dass du manche von uns nicht aufgibst  ;D  :knuddel:
Nichts ist tödlicher, als Routine...

Offline Sprotte

  • Herrin der Pompoms
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 17.275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Korinthenkackerin aus Leidenschaft
    • Tanja Rast - Autorin
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #31 am: 13. September 2013, 12:17:07 »
Dann kurbel ich das mal an.  :vibes: Drei Hurras hatte ich mir als Ansporn gewünscht.
    Howl, howl, howl, howl! Oh, you are men of stones.
Had I your tongues and eyes, I’d use them so
That heaven’s vault should crack. She’s gone forever. (Shakespeare, King Lear)
     

Offline Szazira

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • Reisende zwischen den Welten
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #32 am: 13. September 2013, 13:20:32 »
Ich auch! Ich auch! Ich auch!

Vielleicht schaffe ich es ja irgendwann, dass mein Beta mir keinen Sack mehr mit Kommas schenken will. :versteck:
Doch dies ist eine andere Geschichte,
und soll ein ander' mal erzählt werden.
- "Die unendliche Geschichte" Michael Ende

 

Offline Judith

  • Piefkeflüsterer
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.072
  • Geschlecht: Weiblich
    • Vom Lesen und vom Schreiben
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #33 am: 13. September 2013, 23:41:38 »
Interessant, die Hilfe mit jenes/welches/dieses bei dass/das kannte ich gar nicht. Ich habe in der Grundschule eine Eselsbrücke gelernt, die hundertprozentig funktioniert, allerdings wohl nur im bairischen Dialektgebiet: Spricht man einen Satz im Dialekt, wird ein das zu einem verschliffenen "des", während dass stets als schönes "das" gesprochen wird. Geniale Methode - ich hatte dadurch, seit ich schreiben gelernt hatte, nie Probleme mit das/dass.

Offline Ratzefatz

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.387
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rotkäppchen im Wald
    • Barbara Schinko Autoren-Blog
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #34 am: 17. September 2013, 22:27:28 »
Da es hier einen eigenen Thread zur Zeichensetzung gibt und ich gerade an einer entsprechenden Stelle hänge:

der Mann, der still, geradezu starr, lag

Ist der zweite Beistrich (nach "starr") hier nötig?

Für eine Erläuterung wäre ich sehr dankbar!

LG
Ratzefatz
„Dein Name ist Venko“, raunte Zoya in sein Ohr. „Venko, Venko, Venko.“ Sie gab ihm für jedes „Venko“ einen Kuss und ermahnte ihren Mann: „Vergiss deinen Namen nicht!“
„Wie könnte ich ihn vergessen, meine Zoya“, raunte er zurück, „wenn ihn vergessen auch dich vergessen hieße?“

Barbara Schinko, Ein Mantel so rot, 2017

Offline Nachtblick

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 884
  • write dangerous things!
    • moirarty
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #35 am: 17. September 2013, 22:36:52 »
Nein, auf keinen Fall. Warum, weiß ich leider nicht.
FEAR stands for Fuck Everything and Run.

Stephen King, Doctor Sleep

Offline Sanjani

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.402
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bücher sind wie Pralinen
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #36 am: 17. September 2013, 23:17:22 »
Ich glaube, das zweite Komma muss dort hin, weil "gerade zu starr" ein Einschub ist.
Die einzige blinde Kuh im Tintenzirkel :)

Offline Sprotte

  • Herrin der Pompoms
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 17.275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Korinthenkackerin aus Leidenschaft
    • Tanja Rast - Autorin
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #37 am: 17. September 2013, 23:36:27 »
Zitat
der Mann, der still, geradezu starr, lag

Das ist ein Relativsatz, der durch einen Einschub unterbrochen wird. Weniger kommatastarrend wäre:
Zitat
der Mann, der still und geradezu starr lag, ...

Ich persönlich mag von Kommata umzingelte Einzelwörter nicht ganz so gerne und baue dann lieber den Satz um.
    Howl, howl, howl, howl! Oh, you are men of stones.
Had I your tongues and eyes, I’d use them so
That heaven’s vault should crack. She’s gone forever. (Shakespeare, King Lear)
     

Offline Ratzefatz

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.387
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rotkäppchen im Wald
    • Barbara Schinko Autoren-Blog
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #38 am: 18. September 2013, 16:41:16 »
Das heißt aber, wenn ich dich, Sprotte, richtig verstehe, dass das zweite Komma sehr wohl hingehört? (Ob der Satz dann gut klingt, ist natürlich wieder Geschmackssache.)

LG
Ratzefatz
„Dein Name ist Venko“, raunte Zoya in sein Ohr. „Venko, Venko, Venko.“ Sie gab ihm für jedes „Venko“ einen Kuss und ermahnte ihren Mann: „Vergiss deinen Namen nicht!“
„Wie könnte ich ihn vergessen, meine Zoya“, raunte er zurück, „wenn ihn vergessen auch dich vergessen hieße?“

Barbara Schinko, Ein Mantel so rot, 2017

Offline Nycra

  • Doppelkeks
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 9.654
  • Geschlecht: Weiblich
  • guckt durch eine beschlagene Scheibe mit Herzchen
    • Autorenseite Helen B. Kraft
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #39 am: 18. September 2013, 16:48:16 »
Hmm, also ich schließe mich Nachtblick an. Für mich ist das "geradezu starr" nur eine weitere Aufzählung, kein Einschub. Das mit dem Relativsatz stimmt allerdings.
Zitat
der Mann, der still, geradezu starr lag

Offline Ratzefatz

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.387
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rotkäppchen im Wald
    • Barbara Schinko Autoren-Blog
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #40 am: 19. September 2013, 17:28:55 »
Hm, Nachtblick und Nyrca dagegen, Sprotte und Sanjani dafür ... Bei so einem Unentschieden werde ich mir erst recht unsicher. Hat sonst noch jemand eine Idee?

LG
Ratzefatz
„Dein Name ist Venko“, raunte Zoya in sein Ohr. „Venko, Venko, Venko.“ Sie gab ihm für jedes „Venko“ einen Kuss und ermahnte ihren Mann: „Vergiss deinen Namen nicht!“
„Wie könnte ich ihn vergessen, meine Zoya“, raunte er zurück, „wenn ihn vergessen auch dich vergessen hieße?“

Barbara Schinko, Ein Mantel so rot, 2017

Offline Sprotte

  • Herrin der Pompoms
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 17.275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Korinthenkackerin aus Leidenschaft
    • Tanja Rast - Autorin
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #41 am: 19. September 2013, 17:41:18 »
Ich schließe mich so ziemlich ganz Nycra an, behaupte aber frech, das ist Interpretation, ob es sich nun um eine AUfzählung oder um einen Einschub handelt.
Drückt "stiill und beinahe starr" denn das aus, was Du sagen willst? Dann ist es eine Aufzählung und hat kein Komma nach "starr" verdient. Ist das "beinahe starr" aber eine genauere Umschreibung, was das "still" angeht, ist es ein Einschub, der sein Komma haben muss.
    Howl, howl, howl, howl! Oh, you are men of stones.
Had I your tongues and eyes, I’d use them so
That heaven’s vault should crack. She’s gone forever. (Shakespeare, King Lear)
     

Offline Ratzefatz

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.387
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rotkäppchen im Wald
    • Barbara Schinko Autoren-Blog
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #42 am: 19. September 2013, 18:00:07 »
Oh, damit kann ich was anfangen. Vielen lieben Dank für die verständliche Erklärung, Sprotte, und vielen lieben Dank euch anderen für eure Hilfe!

LG
Ratzefatz
„Dein Name ist Venko“, raunte Zoya in sein Ohr. „Venko, Venko, Venko.“ Sie gab ihm für jedes „Venko“ einen Kuss und ermahnte ihren Mann: „Vergiss deinen Namen nicht!“
„Wie könnte ich ihn vergessen, meine Zoya“, raunte er zurück, „wenn ihn vergessen auch dich vergessen hieße?“

Barbara Schinko, Ein Mantel so rot, 2017

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.151
  • Geschlecht: Weiblich
  • Drink the book!
    • Leann Porter Autorenseite
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #43 am: 19. September 2013, 18:05:33 »
Ich habe eine Frage zur wörtlichen Rede. Welche Anführungszeichen setzt man da? Bisher dachte ich immer, dass es so korrekt ist, dass man zu Anfang die Zeichen unten setzt und am Ende oben. Das geht aber mit dieser Schriftart zum Beispiel gar nicht, wie ich jetzt gerade feststelle. "Da sind sie immer oben."
Wie ist es richtig? Oder kann man beides machen?

Offline Sonnenblumenfee

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.183
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zeichensetzung für Ratsuchende (Ergänzungen sind herzlich willkommen)
« Antwort #44 am: 19. September 2013, 20:06:20 »
Soweit ich weiß, ist auf Deutshc die korrekte Schreibweise so, wie du es beschrieben hast: Anführungszeichen unten - wörtliche Rede - Anführungszeichen oben
Die beiden Anführungszeichen oben kommen aus dem englischsprachigen Raum, sind in Deutschland im Prinzip aber ebenso falsch wie diese: << wörtliche Rede >>, die, glaube ich, aus Frankreich kommen.
                                     "Truth resists simplicity." - John Green

  • Drucken