0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: [Roman] 14.03.2018, Piper Schreibwettbewerb: Newpipertalent-Award!  (Gelesen 537 mal)

Offline Koriko

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 2.488
  • Geschlecht: Weiblich
  • Traumspiegel
    • Welcome to my Fantasy
Huhu,

auf Facebook entdeckt - vielleicht ist das für Leute interessant, die ein fertiges Skript in der Schublade haben und Lust haben, Pipers neues Digital Imprint zu bedienen. Genretechnisch sind sie für alles offen, zudem können (so wie ich das verstanden habe) auch AutorInnen teilnehmen, die bereits veröffentlicht sind/haben.

Zitat
Sei kreativ und begeistere uns mit dem Roman, der schon lange in dir schlummert:

Piper Digital gründet neue Imprints und sucht Schreibtalente auf Sweek!
Nimm teil am @newpipertalent-Award und gewinne einen Verlagsvertrag mit 1000 Euro Garantiehonorar.

Was wird gesucht?
Wir suchen komplette Romane (mind. 50.000 Wörter), bislang unveröffentlicht (auch nicht im Selfpublishing)
Ob Liebesromane, New Adult, tragische Geschichten, historische Romane, Krimi, humorvolle Romane oder Fantasy ist dabei nicht entscheidend – wir suchen Geschichten jedes Genres – das wichtigste ist, dass sie fesseln!
Die Einreichung kann kapitelweise erfolgen, muss aber zu Beginn der Voting-Phase abgeschlossen sein.

Was gibt es zu gewinnen?
Der Gewinner erhält einen branchenüblichen Verlagsvertrag mit einem verrechenbaren Garantiehonorar von 1000 Euro beim Piper Verlag. Das Werk erscheint als eBook und Print-on-Demand bei Piper Digital – den Imprints des Piper Verlags, die gerade neu gegründet werden. Mehr über die Programme gibt es hier  zu erfahren
Alle Shortlist-Finalisten erhalten ein Piper-Buchpaket im Wert von ca. 100 Euro und ein Sweek-Goodiebag mit tollen Überraschungen
Der Siegertitel wird am Piper-Stand auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert. Der Sieger erhält eine Dauerkarte für die Messe
Wie funktioniert das Voting?

Stelle deinen Roman auf Sweek unter dem Hashtag #newpipertalent ein. Deine Fans können dir ab Beginn der Einreichungsphase folgen. Nach Ende der Einreichungsphase gibt es eine dreiwöchige Voting-Phase
Die Jury wählt 1-3 Titel in die Shortlist. Die Community wählt die vier Titel mit den meisten Followern ab Wettbewerbsbeginn in die Shortlist. Um die Chancen für diejenigen zu erhöhen, die ihr Manuskript spät einstellen, kommt zusätzlich das Manuskript in die Shortlist, das die meisten Follower während der Votingphase bekommt
Die Jury wählt aus der Shortlist einen Gewinnertitel
Wann passiert was?

Beginn der Einreichungsphase: Dezember 2017
Ende der Einreichungsphase: 14. März 2018
Votingphase: 15. März – 8. April 2018
Bekanntgabe der Shortlist: 9. April 2018
Juryphase: 9. April – 21. Mai 2018
Verkündung des Gewinners: 25. Mai 2018
Erscheinungstermin des Gewinnertitels: spätestens 1. Oktober 2018

https://blog.sweek.com/de/piper-schreibwettbewerb-newpipertalent-award/
"Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen." - Mark Twain

www.assjah.de
www.juliane-seidel.de
www.like-a-dream.de

Offline Dämmerungshexe

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.124
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Aaaaaaaaahhh!"
    • Autorenseite Mona Seiffert
Re: [Roman] 14.03.2018, Piper Schreibwettbewerb: Newpipertalent-Award!
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2017, 12:00:56 »
Und wieder ein Beliebtheitswettbewerb. Irgendwie spricht mich so etwas rein gar nicht an, so interessant es auch wäre bei Piper einen Fuß in der Türe zu haben.
„So basically the rule for writing a fantasy novel is: if it would look totally sweet airbrushed on the side of a van, it’ll make a good fantasy novel.“ Questionable Content - J. Jacques

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.301
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: [Roman] 14.03.2018, Piper Schreibwettbewerb: Newpipertalent-Award!
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2017, 12:02:37 »
Und wieder ein Beliebtheitswettbewerb. Irgendwie spricht mich so etwas rein gar nicht an, so interessant es auch wäre bei Piper einen Fuß in der Türe zu haben.
Genau mein Gedanke. Wenn man um Likes und Klicks betteln muss, um zu gewinnen, finde ich das sehr unattraktiv.

Offline Arcor

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 2.736
  • Geschlecht: Männlich
  • Ohrensessel-Matrose
Re: [Roman] 14.03.2018, Piper Schreibwettbewerb: Newpipertalent-Award!
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2017, 12:04:11 »
Dito, stimme euch da voll zu. Abgesehen vom Jury-Voting kommt da doch der weiter, der am meisten auf Instagram/Facebook/Twitter aktiv ist und die meisten Follower hat, also virtuell am lautesten "Hier!" schreit. Brauch ich also ohne solche Accounts gar nicht versuchen.  :P
"The first draft of anything is shit."
 - Hemingway
  

Offline Klecks

  • Glucks
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 8.304
  • Geschlecht: Weiblich
  • Achtung, lebender Klecks! Bitte nicht wegwischen!
Re: [Roman] 14.03.2018, Piper Schreibwettbewerb: Newpipertalent-Award!
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2017, 12:09:43 »
Mir geht es auch echt auf die Nerven, dass sowas immer häufiger abhängig von sozialen Netzwerken ist und davon, wie gut man dort vernetzt ist. Das hat doch mit der Qualität des Romans dann nicht zwingend noch zu tun.  :(  Klar, Social Networking ist heutzutage so gut wie unverzichtbar und bietet auch viele Chancen, aber diese Abhängigkeit bei einem Wettbewerb gefällt mir wirklich überhaupt nicht.
       Die Fütterung des Kleckses mit Süßigkeiten aller Art ist ausdrücklich gestattet.  :innocent:

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.301
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: [Roman] 14.03.2018, Piper Schreibwettbewerb: Newpipertalent-Award!
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2017, 12:14:21 »
Mir erscheinen diese und ähnliche Wettbewerbe ja eher als Mittel zum "headhunting" denn als Versuch, unbekannte Perlen zu finden.

Das Piper Imprint sucht Leute, die eine ordentliche Fanbase mitbringen, social-media-affin sind und Genres bedienen, die vor allem die online aktiven Zielgruppen, die bei Sweek mitvoten, ansprechen. Mit denen lässt sich in einem digitalen Imprint nämlich gut arbeiten.

Das ist total legitim, aber eben nichts für mich. ;D

Online Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.332
  • Geschlecht: Weiblich
  • Drink the book!
    • Leann Porter Autorenseite
Re: [Roman] 14.03.2018, Piper Schreibwettbewerb: Newpipertalent-Award!
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2017, 12:21:03 »
Dieser Wettbewerb spiegelt meiner Meinung nach aber gut wieder, welche Autoren zur Zeit Erfolg haben. Nämlich diejenigen, die in sozialen Netzwerken aktiv sind und sich eine Fanbase erarbeitet haben. Vermutlich haben die Verlage gerade an diesen Autoren Interesse, also ist dieser Wettbewerb nur die logische Konsequenz. Immerhin gibt es ja noch einige von der Jury gewählte Titel, die wohl nichts mit Followern zu tun haben, so wie ich das verstanden habe.

Edit: Hat sich mit Lothen überschnitten.  :)

Offline Guddy

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 3.755
  • To boldly go where no man has gone before
    • Fried Phoenix
Re: [Roman] 14.03.2018, Piper Schreibwettbewerb: Newpipertalent-Award!
« Antwort #7 am: 02. Januar 2018, 10:23:21 »
Ganz genau eurer Meinung! Ich hatte es gerade zufällig auf Twitter gesehen und dachte mir nach den ersten Zeilen noch enthusiastisch "Toll! Bis zum 14. März ist mein Roman auch durch!" Aber diese Like-Geschichte ist einfach nur schade (eigentlich möchte ich "peinlich" sagen, aber das klingt so hart. Ok, zu spät.). Sollte es nicht um Inhalt und Qualität gehen?

Ist dieser Schreibwettbewerb also abgehakt. :)
Stand up and fight! | Stand up and see the sky turn bright | Fight for a better day - Turisas

Offline Nuya

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.053
  • Geschlecht: Weiblich
  • You're just as sane as I am. (Luna Lovegood)
    • Sarah König - Autorin
Re: [Roman] 14.03.2018, Piper Schreibwettbewerb: Newpipertalent-Award!
« Antwort #8 am: 02. Januar 2018, 11:05:45 »
Kann ich mich nur anschließen. Und ich finde das so auch nicht gut. Ein Verlag wie Pieper sollte den Autoren aufbauen. Das ist reife Früchte ernten und ich denke, sie sprechen erfolgreiche SPler an, die den Gedanken an Hybridautorenschaft nicht ablehnen.
           

  • Drucken