Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Autorenhard- und Software / Re: Aeon Timeline
« Letzter Beitrag vonMalincheam Heute um 00:11:39 »
Bei mir dümpelte Aeon Timeline schon eine ganze Weile auf dem Rechner, aber so richtig habe ich es vorher nie eingesetzt und bin bei meinen bisherigen Versuchen auch nicht recht warm damit geworden. Jetzt nehme ich es aber gerade für mein NaNo-Projekt, weil das historische Fantasy ist; ich wollte mir also einen Überblick über verschiedene realhistorische Ereignisse verschaffen sowie über bestimmte Punkte in der Vorgeschichte meiner Romanfiguren. Nachdem ich anfangs wieder sehr geflucht habe, weil ich gar nichts raffte, fuchse ich mich doch so langsam ein und bin sehr angetan, denn für das, was ich da gerade mache, ist es wirklich genau richtig.

Die Arcs sehe ich so als Markierung für den Hauptplot, Nebenplots und vielleicht Dinge, die im Off passieren, die man aber gerne irgendwo notiert hätte. Ist das ungefähr so, wie ihr sie verwendet? Wie setzt ihr die Farben ein, die ihr den einzelnen Szenen verpassen könnt?

Arcs habe ich bis jetzt noch nicht ausprobiert, das wollte ich mir in einem zweiten Schritt ansehen. Die Farben nutze ich bis jetzt vor allem zur Unterscheidung zwischen historischen und fiktiven Ereignissen und ein bisschen Kategorisierung der historischen Sachen (Amtszeiten etc. haben eine andere Farbe als irgendwelche Kriege und andere Ereignisse). Weil man den Kategorien scheinbar auch bestimmte Icons zuweisen kann, hatte ich gehofft, dass man die dann auch im Zeitstrahl sieht, aber das klappt irgendwie nicht so recht bzw. steige ich da noch nicht wirklich durch - weiß da jemand mehr?

Was ich an dem Programm bis jetzt sehr mag: Die Visualisierung bringt mich auch plottechnisch auf ganz neue Zusammenhänge, weil ich z.B. sehe, welches Ereignis der Romanhandlung oder -vorgeschichte eventuell mit einem Ereignis in der realen Historie zusammenfällt. Kann man ohne Aeon natürlich auch, ist von Hand (ich spreche aus Erfahrung) aber natürlich wesentlich mühseliger. Und ich liebe es, dass es mir zu einem beliebigen Datum direkt den Wochentag berechnet und ausspuckt. Nicht, dass ich das bislang unbedingt brauchen würde, aber es gefällt mir.

Irgendwie kann man Aeon ja wohl auch mit Scrivener koppeln, das muss ich mir auch noch mal näher angucken. Ausgabe einer Timeline als PDF  klappt zumindest schon mal problemlos. Muss noch mal gucken, theoretisch soll das ja wohl auch als Bilddatei gehen, das hätte auch was.
2
Tintenzirkel / Re: Schreib-Bar, der Quasselthread für Tippjunkies
« Letzter Beitrag vonJennyam Gestern um 23:43:30 »
Vermutlich ja! ;D Ich schreibe nur noch ungern ohne gut geplanten Plot. Die Geschichten ohne Plot werden nämlich nie fertig. ::)

Übrigens habe ich inzwischen auch bemerkt, dass ich als 17-jährige auch noch nicht besonders gut im Planen und Weltenbauen war. Eine Rasse meiner Welt ist durch und durch unlogisch. Die Eigenschaften, die Lebensweise ... ich muss alles ändern und das wirkt sich schon wieder auf den Plot aus! :wums:
3
Das Willkommensboard / Re: Avatarwünsche (2) / Erst Regeln lesen, dann posten!
« Letzter Beitrag voncriepyam Gestern um 23:05:57 »
Ich hätte bitte auch gerne einen NaNo-Avatar dieses Jahr.
Originalbild ist von Pixabay.
Hoffe das geht in Ordnung (ansonsten fest hauen) und Danke im voraus!
4
Liebe Cailyn
Wie ich dir schon geschrieben habe, ist das Cover super und ich schaue in die Geschichte rein!
Ganz herzliche Gratulation!
5
Ausschreibungen / Re: [KG] 31.10.2017 Maschinen (Story-Olympiade)
« Letzter Beitrag vonGamaldaam Gestern um 21:22:53 »
Ich schicke was und es ist schon so gut wie fertig  :)


Oh, @Layka, das klingt komliziert aber du hast noch neun Tage, das schaffst du  :)
6
Autoren helfen Autoren / Re: Selektionsmarker gesucht
« Letzter Beitrag vonYasrenaam Gestern um 20:08:15 »
Ich hätte auch noch ein paar Kleinigkeiten ;)
  • Senkfuß/ Spreizfuß
  • O- oder X-Beine
  • Muttermal an einer bestimmten Stelle
  • Besonders geformter Pigmentfleck (dunkel oder hell)
  • Senkrechte oder waagrechte Iris
  • Kann mit dem Daumen den Arm berühren (natürlich den auf der gleichen Seite  ;D)
7
Ich habe mir dann auch mal ein NaNo-Gesicht zugelegt, Bildquelle ebenfalls Unsplash, Zuschnitt und Bearbeitung von mir.
8
Autoren helfen Autoren / Re: Selektionsmarker gesucht
« Letzter Beitrag vonKräheam Gestern um 18:05:13 »
Mal ein paar Ideen:
  • Zunge rollen können
  • die Fähigkeit, einen bestimmten Stoff zu schmecken, den andere nicht schmecken (oder alternativ dasselbe mit Geruch)
  • eine ZSG-Markierung in den Fingernägeln :rofl:
  • die Fußform (du weißt schon, manche Leute haben ja als längsten Zeh den zweiten statt dem ersten...) oder alternativ bestimmte Längenmerkmale der Finger
  • assoziierte Farbenblindheit
  • morphologische Auffälligkeit von Ohren oder Nase (z.B. Sattelnase, oder kleine Ohrmuscheln, oder diese "verschmelzenden" Ohrläppchen, vielleicht auch eine doppelte oder eben fehlende doppelte Lidfalte?)
  • Assoziation mit einer Erkrankung, z.B. leichter Psoriasisform (also Tüfpelnägel und Hautzeichen)
9
Autoren helfen Autoren / Selektionsmarker gesucht
« Letzter Beitrag vonMithrasam Gestern um 17:59:46 »
Salvete! Ich habe schon wieder eine Frage, diesmal aber eine, die leichter zu erklären ist: In meiner Welt existierte vor Jahrtausenden eine hochentwickelte Zivilisation, die ihr Erbgut gezielt modifiziert hat. Heute ist sie praktisch vergessen und lebt bestenfalls in Mythen und Legenden fort, doch ihre modifizierten Chromosomen halten sich noch immer hartneckig in einigen Gegenden der Welt. Um die Blutlinie "reinzuhalten" und gezielte "Zuchtwahl" betreiben zu können, wurden die modifizierten Chromosomen mit mindestens zwei Selektionsmarkern versehen, so dass sich immer genau sagen lässt, ob ein Mensch Träger der jeweiligen Gene ist und, wenn ja, ob diese Gene in einfacher oder in doppelter Ausführung vorliegt (da der Mensch ja zwei Kopien jedes Chromosoms besitzt, eines von der Mutter und eines vom Vater). Ich will gar nicht zu tief in die biologischen Aspekte eintauchen, denn im Grunde suche ich nur einige eindeutige Charakteristika, die die Träger der entsprechenden Chromosomen auszeichnen. Das muss gar nichts Abgefahrenes sein - ich dachte da an sowas wie auffällige Augen- und Haarfarben (wie z. B. bei den Targaryens bzw. den Valyrern allgemein). Bisher hatte ich folgende Ideen:
- eine auffällige Irisumrandung
- ein sechster Finger an jeder Hand (da der bei Gestaltwandlungen aber nicht verschwindet, ist das eher suboptimal)

Habt ihr vielleicht noch weitere Ideen? Danke schonmal im Voraus! :)
10
Tintenzirkel / Re: Nanowrimo 2017 - Wer macht mit?
« Letzter Beitrag vonFranziskaam Gestern um 17:43:49 »
Ich versuch es auch wieder mal und hoffe, dass es diesmal endlich klappt!
Seiten: [1] 2 3 ... 10