Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Ausschreibungen / Re: [KG] 31.10.2017 Maschinen (Story-Olympiade)
« Letzter Beitrag vonLaykaam Heute um 23:29:53 »
Über die Ausschreibung bin ich vorhin auch gestolpert und freue mich drauf! Ich habe schon seit Längerem eine Idee im Hinterkopf, die zum Thema passt, jetzt habe ich endlich mal einen Anstoß, sie auch wirklich zu schreiben :D
2
Mich hat heute auch eine Idee angesprungen, wenngleich auch erstmal "nur" als Grundidee. Dennoch reizt es mich gerade.
Nur ist es wirklich Pflicht, dass TodTM in Großbuchstaben spricht?
Für mich klingt dass dann doch zu sehr nach Scheibenwelt-FanFiction, und die soll es ja nicht sein, wenn ich den Ausschreibungstext richtig verstanden habe.
Hat da jemand von Ihnen Infos, ob TodTM auch in normaler Schriftgröße sprechen darf oder muss es tatsächlich alles in GROSSBUCHSTABEN stehen, was er spricht?
3
Archiv: Ausschreibungen / Re: [Kurzgeschichte] 01.10.2015: Bookboy
« Letzter Beitrag vonKlecksam Heute um 21:59:25 »
Herzlichen Glückwunsch an alle TiZis, die es geschafft haben!  :vibes:
4
Ich muss sagen, ich stimme Kerstin in ihrem allerersten Beitrag zu diesem Thema zu (ich habe das Thema heute erst entdeckt).
Natürlich finde auch ich Fehler in teilweise sehr guten und bekannten Büchern. Meist sind es nur Tippfehler, die jedem beim Schreiben unterlaufen können und die beim Drüberlesen auch nicht immer direkt auffallen. Wenn der Leser die Fehler schon kaum findet, auch wenn er das Buch aufmerksam liest, dann denke ich nicht, dass man gegenüber Lektoren den Vorwurf äußern kann, dass sie nachlässig wären. Sie bekommen jeden Tag viel zu lesen und zu überarbeiten und das war auch früher nicht anders, so kann man schnell man einen Rechtschreibfehler oder irgendetwas übersehen. Und außerdem kann man als Leser kleinere Fehler auch getrost übersehen und wenn man sich nicht darüber aufregt, stören sie einem im Lesefluss überhaupt nicht. Bei gravierenden Logikfehlern sollte der Lektor natürlich aufmerksam werden, aber solche habe ich in guten Büchern noch nie gefunden.
Und ich kann Kerstin in noch einem Punkt zustimmen, denn früher sind mir solche Fehler tatsächlich weniger aufgefallen, was aber wohl daran lag, dass ich noch jünger war und selber die Regeln der Rechtschreibung noch nicht vollständig beherrschte und daher auch nicht darauf achtete.
Insgesamt, um nochmal auf die Hauptfrage zurückzukommen, meiner Meinung nach werden die Verlage nicht nachlässiger, jedenfalls meiner eigenen Erfahrung nach.
5
Archiv: Ausschreibungen / Re: [Kurzgeschichte] 01.10.2015: Bookboy
« Letzter Beitrag vonHannaam Heute um 21:36:35 »
Puh! Dann darfst du dich jetzt gleich noch mal freuen.  :knuddel:
6
Archiv: Ausschreibungen / Re: [Kurzgeschichte] 01.10.2015: Bookboy
« Letzter Beitrag vonBlaurotam Heute um 21:17:38 »
Juchu, das ist super und freut mich riesig!  :knuddel: :pompom:
7
Archiv: Ausschreibungen / Re: [Kurzgeschichte] 01.10.2015: Bookboy
« Letzter Beitrag vonLaykaam Heute um 21:16:31 »
Aw, und ich bin doch dabei! :vibes: Da ist zum Glück nur ein Fehler in der Liste gewesen, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ein großes Danke an Kuddel und Torsten, dass ihr euch so schnell darum gekümmert habt! :knuddel:
8
Archiv: Ausschreibungen / Re: [Kurzgeschichte] 01.10.2015: Bookboy
« Letzter Beitrag vonBlaurotam Heute um 21:07:48 »
Oh, nein, das tut mir leid, Liebes.  :knuddel:
9
Archiv: Ausschreibungen / Re: [Kurzgeschichte] 01.10.2015: Bookboy
« Letzter Beitrag vonHannaam Heute um 20:53:57 »
Ach du je. Das ist ja bitter.  :'(
10
Selbstveröffentlichungen / Re: [Roman] Lina Franken: 17 Sünden
« Letzter Beitrag vonDahliaam Heute um 20:45:03 »
Hui, von mir auch noch herzlichen Glückwunsch! :prost:
Seiten: [1] 2 3 ... 10