Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Autorenhard- und Software / Re: Computer defekt  - meine Nerven!
« Letzter Beitrag voncryphosam Gestern um 23:13:21 »
[...]
Ach, das ist ja lustig. Bei mir ist der Treiber im Gerätemanager unter Akkus als "Windows-Netzteil" gelistet. Spannend, was man so entdeckt. Vielleicht macht der ja auch was ganz anderes ...
[...]
Netzteil ist bei Computern das Ding für das Stromnetz, das dafür sorgt, dass der Computer Strom bekommt und so.  :lehrer:
2
Autorenhard- und Software / Re: Computer defekt  - meine Nerven!
« Letzter Beitrag vonIlvaam Gestern um 22:34:10 »
Ah! Kleines Missverständnis: ich meinte echt ganz ohne Akku - was bei Ultrabooks nicht geht. Bei meinen Laptops kann man den noch abziehen und wechseln.
Denn manchmal ist der Akku schlicht hinüber und ist am Kurzschließen. Und wenn der Laptop mit entferntem Akku läuft, mit eingestecktem aber nicht, dann ist meist der Akku Schuld...
Ach so, entschuldige! Ein auswechselbarer Akku wäre schon cool, aber die Geräte sind immer so schwer ...


AngelFilia, vielen Dank dir für deine Hilfe!

Windows 8.1, ein HP Spectre 360 mit dem Intel core i7. Wir feiern jetzt dann unseren dritten Jahrestag. (Und ich hoffe, es wird nicht der letzte sein  :bittebittebitte:). Oder ist mein Laptop schlicht und einfach alt und reif für den Gnadenhof?

Ach, das ist ja lustig. Bei mir ist der Treiber im Gerätemanager unter Akkus als "Windows-Netzteil" gelistet. Spannend, was man so entdeckt. Vielleicht macht der ja auch was ganz anderes ...

Gäbe es irgendein Hardware-Diagnosetool, das ihr empfehlen könntet? Vielleicht liesse sich ein kaputter Sensor ja irgendwie identifizieren?

Danke dir für den Hinweis zu Live-Linux. Ich werde mich da mal schlau machen.
3
Vorstellungsgespräche / Re: Azar - Herzog, machtgierig und was noch?
« Letzter Beitrag vonA9am Gestern um 22:33:32 »
Das trifft sich gut.
Ich stelle mir eine dunkelblaue Rose, wie Samt die Blütenblätter. Ich trau es mich fast nicht zu fragen, aber haben Sie unter Umständen solch eine Rose? Wobei, eine schwarze Rose, - meinen Respekt.
Haben Sie dann mit der schwarzen Rose gewisse Absichten?
4
Das Willkommensboard / Re: Nachtfee: Nachtfee sucht gleichgesinnte
« Letzter Beitrag vonGizmoam Gestern um 22:16:15 »
Hallo Nachtfee und willkommen im Forum!

Noch eine Spätkreative.  :)
Wenn ich morgens nicht immer so früh raus müsste, würde ich auch viel abends und nachts schreiben, da läuft es bei mir immer am besten. Manchmal mache ich das auch, aber dann muss ich am nächsten Morgen stets dafür zahlen.

Kurzgeschichten, die nordische Mythologie angelehnt sind, klingt sehr interessant. Nordische Mythologie hat mich schon immer fasziniert, aber bisher habe ich leider nie die Zeit gefunden, mich richtig damit zu beschäftigen. Über ein wenig Hören der Edda als Hörbuch bin ich nicht hinausgekommen.
5
Tintenzirkel / Re: schreibsüchtig?
« Letzter Beitrag vonGizmoam Gestern um 22:01:40 »
Das unterschreibe ich doch mal alles!

Ein gewisses Suchtproblem stelle ich bei mir fest, weil ich übellaunig und unruhig werde, wenn ich zu lange nicht schreiben kann. Dafür habe ich mit dem Kochen keine Probleme, weil ich das Essen meistens ganz vergesse. Irgendwann frage ich mich dann: "Was ist bloß los? Ich fühle mich auf einmal so schlapp und abgeschlagen, und ... oh, schon wieder Nachmittag..."  ;D
6
Das Willkommensboard / Re: Nachtfee: Nachtfee sucht gleichgesinnte
« Letzter Beitrag vonA9am Gestern um 21:43:47 »
Aaaaaalso;
ich erfuhr gerade, dass Du nicht an der LMU bist.  (so fragt man Leute aus)  :vibes: Nein, nun mal im Ernst, bei Naturwissenschaften hab ich kein konkretes Thema im Kopp, - außer Astronomie & Physik.

Und ja, ich schreibe vorwiegend nachts. Fast 90% meiner Texte, auch hier bei den TiZis, entstehen zwischen 20 - 05 Uhr. Ein Tagträumer bin ich nicht.

Der "Münchener Stammtisch" trifft sich unregelmäßig. Wir waren auch schon im "CadU". Gerade jetzt läuft wieder die Planung für ein Zusammentreffen. Momentan kannst Du noch nicht in diesen Thread hinein sehen, aber das wird noch. Da bin ich mir sicher.

LG
7
Autorenhard- und Software / Re: Computer defekt  - meine Nerven!
« Letzter Beitrag vonAngelFiliaam Gestern um 21:43:45 »
Ich habe verstanden, dass der Laptop auf Akku besser läuft als mit Akku und Strom angeschlossen. Das bedeutet, dass der Akku ja noch funktioniert und kein Problem hat.
Soweit ich das verstanden habe, ist es zumindest ein Windows-basiertes System - aber von welchem Hersteller stammt denn der Laptop ? (z.B. HP, Dell, Lenovo, etc.) und was für ein Modell ist es?

Wenn du pech hast, dann ist wirklich ein Sensor auf dem Rechner hinüber und aus Sicherheitsgründen verlangsamt er, wenn das Netz angeschlossen ist, um nicht zu überhitzen - einfach weil ein Sensor keine oder falsche Daten liefert ...

Andererseits finde ich es auch merkwürdig, dass das Netzteil einen Treiber hat ? Das ist eigentlich eine Komponente, die keinen Treiber brauchen sollte ... (man kann die komplette Akku-Regelung viel einfacher auf der Platine regeln, als das Betriebssystem damit zu konfrontieren). Hier könnte ich noch vorschlagen so etwas wie ein Live-Linux mal zu testen - wenn das mit Netz besser läuft als dein aktuelles Betriebssystem ist es ein Software-Problem, wenn nicht ...
8
Tintenzirkel / Re: schreibsüchtig?
« Letzter Beitrag vonKatidoam Gestern um 21:39:51 »
Zitat
Wenn da die Realität nicht immer stören würde  :psssst:

Da sagst du was. Realität ist wirklich sehr störend. Sie unterbricht permanent die Schreibsucht, fast so, als gäbe es außer dem Schreiben auch noch ein echtes Leben!  :d'oh:
Mal abgesehen davon, dass die Realität mich viel zu oft therapiert. So geht das nicht  ;D
9
Autorenhard- und Software / Re: Computer defekt  - meine Nerven!
« Letzter Beitrag vonVolkeram Gestern um 21:36:57 »
Ah! Kleines Missverständnis: ich meinte echt ganz ohne Akku - was bei Ultrabooks nicht geht. Bei meinen Laptops kann man den noch abziehen und wechseln.
Denn manchmal ist der Akku schlicht hinüber und ist am Kurzschließen. Und wenn der Laptop mit entferntem Akku läuft, mit eingestecktem aber nicht, dann ist meist der Akku Schuld...
10
Autorenhard- und Software / Re: Grafikprogramm
« Letzter Beitrag vonEluinam Gestern um 21:26:45 »
Also wenn es dir nur um Photoshop geht, würde ich auch zum Fotografen-Abo greifen. Ich glaube, das war sogar günstiger als Photoshop alleine ;D

Ansonsten: Gimp ausprobieren und dann entscheiden.

Ich persönlich arbeite mit Photoshop CS5.5., also einer alten Creative Suite (die hab ich schon seit ich Studi war ::)). Jedes Tool hat halt seine eigenen Vor- und Nachteile. Da hilft nur ausprobieren. Photoshop gibt es soweit ich weiß auch als Testmonat.
Seiten: [1] 2 3 ... 10