0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Katja: Ich freue mich euch kennenzulernen!  (Gelesen 187 mal)

Offline chaosqueen

  • Tauchsieder
  • Obermotz
  • ******
  • Beiträge: 7.792
  • Geschlecht: Weiblich
  • das Seifen-Chaos
    • BLOOS Kosmetik
Katja: Ich freue mich euch kennenzulernen!
« am: 23. März 2018, 09:46:42 »
Hallo meine Lieben!
Mit einem Tag Verspätung hänge ich nun Katjas Vorstellung aus - heißt sie daher umso herzlicher in unseren Reihen willkommen!
Und nun Vorhang auf, lassen wir sie für sich selber sprechen:


Leben: Ich bin jemand, der im Grunde alles hat.
Ich habe einen Mann und zwei Kinder, die ich über alles liebe und für die ich die wichtigste Person im Leben bin.
Ich bin, so hoffe ich, gesund.
Ich habe ein schönes Heim.
Es gibt ein paar Menschen, die sich ab und zu gerne mit mir treffen und die ich als Freunde bezeichne.
Mein Geld verdiene ich als Controllerin, was mir meistens Spaß macht und wo ich oft nette Kollegen treffe.
Unser Geld reicht auch für Urlaub oder einen schönen Restaurantbesuch.
Tagsüber ist mein Leben so erfüllt, dass ich kaum dazu komme groß darüber nachzudenken. Doch wenn ich abends die Ruhe genieße, frage ich mich oft, wo ist meine Freiheit geblieben?
Der Moment im Leben in dem noch nichts feststand. Als ich noch nicht wusste, was mal aus mir wird und theoretisch noch alles zu erreichen war.
Im Grunde habe ich jetzt mit 40 Lebensjahren genau das erreicht, was ich mir damals mit 16 vorgenommen hatte.
Super! Klasse! Applaus bitte!
Jetzt muss ich nur noch die Kids großkriegen, mir ein größeres Auto als der Nachbar kaufen und auf den Tod warten.
Ähhh? War das so geplant? 
So … jetzt wisst ihr mehr über mich als die meisten meiner Freunde. 


Schreiben: Geschrieben habe ich seit ich schreiben konnte. Leider zumeist Quatsch und meist immer nur die Anfänge von Geschichten. Bis Mitte Zwanzig bin ich über unstrukturierte 30 Seiten nie hinausgekommen.
Dann schrieb ich Ende Zwanzig meine Masterarbeit. Ein extrem spannendes Thema – „Risikomanagement in der gesetzlichen Krankenversicherung“. Voll cool! Als ich das gedruckte und gebundene Werk in mein vollgestopftes Bücherregal stellte, trat ich einen Schritt zurück und sah es.
Das Buch, was fehlte. Das Buch was ich eigentlich schreiben wollte.
In einem Karton ganz unten im Regal lagerte ich alles Papier, was ich seit meiner Teenagerzeit mit Geschichten bekritzelt hatte und nicht gleich im Papiermüll gelandet war. Ich las mich durch meine Lebensabschnitte und stellte fest, dass ich immer wieder versuchte die gleiche Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte, die ich immer lesen wollte, die aber nie jemand veröffentlicht hatte.
Ich begann zu schreiben, heiratete, baute ein Haus aus und bekam zwei Kinder. Heute, 10 Jahre später ist die Geschichte mindestens ein Zweiteiler, wie ich feststellen musste, zu 75% fertig (über 700 Seiten).
Ja, jetzt lacht ruhig! So etwas schreiben die meisten von euch in einem halben Jahr. Es hat einfach so lange gedauert, weil ich nur geschrieben habe, wenn ich Zeit hatte und Zeit war immer ein knappes Gut.
Und was ist das nun für eine Geschichte, die man 10 Jahre lang schreibt und die trotzdem nicht fertig ist?
Es ist ein fantastischer Liebesroman für Teenager und junge Erwachsene im Stil der Highlander Spielfilme der 80iger Jahre. Es ist keine Fanfiction, sondern behandelt das Thema Unsterblichkeit und Schwertkampf in einem neuartigen Kontext mit viel Romantik und Lebenskritik.


Grund: Vor ein paar Monaten habe ich beschlossen, mir das Warten auf meinen Tod mit intensivem Schreiben zu versüßen. Zudem fehlt das Buch in meinem Regal ja nach 10 Jahren immer noch.
Deshalb habe ich mich, um das Ganze etwas zu „professionalisieren“😉, bei einem VHS Kurs zum kreativen Schreiben angemeldet. Wie es so kommt, ist meine Kursleiterin, die ich bewundere… und das sage ich nur über sehr wenige Menschen … ein Tintenzirkelmitglied. Liebe Kerstin, du bist schuld.😊
Ich erhoffe mir vom Forum, dass ich mehr Leute wie Kerstin kennenlerne. Dass ich durch den Austausch im Forum mehr über die Verlagsbranche erfahre und darüber, was man als Autor wissen sollte, wo die Fettnäpfchen sind und wie man es tatsächlich schafft, ein Buch zu schreiben und zu veröffentlichen.
Ich denke, ihr solltet mich aufnehmen, weil ich jemand bin, der reif genug ist, ehrlich und ernsthaft seine Meinung zu sagen ohne dabei verletzend zu sein. Vielleicht solltet ihr mich auch aufnehmen, weil ich im „echten Leben“ ein Zahlenmensch bin, der die Logik liebt. Vor allem aber, weil ich ernsthaft an Austausch interessiert bin.

Zitat: »Wann hat Lennart sich ausgezogen?«
Die plötzliche Lautstärke seiner Stimme ließ mich innerlich zusammenzucken. 
»Ich hatte ihm verboten mehr zu tun, als dich zu küssen. Und bei dir, ich dachte, dass beim Feenstein wäre dir eine Lehre gewesen, aber offensichtlich ist es heute normal, gleich mit dem Erstbesten… Ich frage mich, wann verdammt nochmal Anstand und Ehre bei euch Mädchen aus der Mode gekommen sind?«
Seine Augen funkelten und seine angespannte Brustmuskulatur ließ mich erahnen, dass es ihm schwer fiel nicht ganz die Fassung zu verlieren. Offenbar hielt er mich jetzt für so etwas wie eine Hure. In welcher Welt lebte er? Ich atmete tief ein und riss meinen Blick von seinem Körper los.
»Nun ja, ich vermute, das muss irgendwann zwischen meiner Geburt und deinem ersten Besuch bei Minou im Stripclub passiert sein.«
Es sind noch Plätze frei für TiZi goes Schieferpark!

Offline Angela

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.476
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Angela Stoll Autorenseite
Re: Katja: Ich freue mich euch kennenzulernen!
« Antwort #1 am: 23. März 2018, 10:36:01 »
Zitat
Vor ein paar Monaten habe ich beschlossen, mir das Warten auf meinen Tod mit intensivem Schreiben zu versüßen.
:rofl:
Es gibt noch ein prima Leben nach den Kindern ;), versprochen. Je oller, je doller und so.

Deine Vorstellung klingt schon mal sympathisch und das Zitat macht neugierig auf mehr. Willkommen im Zirkel.


Offline Kerstin

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.877
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sie modert mal wieder ... äh .. mordet natürlich!
Re: Katja: Ich freue mich euch kennenzulernen!
« Antwort #2 am: 23. März 2018, 10:55:14 »
Wie es so kommt, ist meine Kursleiterin, die ich bewundere… und das sage ich nur über sehr wenige Menschen … ein Tintenzirkelmitglied. Liebe Kerstin, du bist schuld.😊
Mit dieser Schuld kann ich leben.   ;D
Danke für deine lieben Worte! Ich wünsche dir ganz viel Spaß im Forum und wenn du Fragen hast, weißt du ja, wie du mich erreichen kannst. :)

Offline Katja

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Weiblich
  • 2/3 Whisky und 1/3 Hoffnung
Re: Katja: Ich freue mich euch kennenzulernen!
« Antwort #3 am: 23. März 2018, 11:04:21 »
Liebe Angela, ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben ;) .. keine Angst. Freut mich aber, dass es hier auch Leute gibt, die mir das offenbar aus Erfahrung berichten können.  :) Vielen lieben Dank für deinen Gruß!

Liebe Kerstin, schön von dir zu hören. Es stimmt mich jetzt schon ärgerlich, dass in den Osterferien dein Kurs nicht stattfindet. Nun .. dann arbeite ich eben intensiv an deiner Hausaufgabe. :)

Offline Barra

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 519
  • Geschlecht: Weiblich
  • 5vor12
Re: Katja: Ich freue mich euch kennenzulernen!
« Antwort #4 am: 23. März 2018, 11:26:57 »
Willkommen, Katja!

Applaus, Applaus, Applaus! :pompom:
Spaß beiseite. Schön, dass du über den Kurs und Kerstin hergefunden hast. Die letzten 25% deines Langzeitprojektes schaffst du auch noch. Die Thematik dieses Projektes finde ich übrigens auch echt schön und bin gespannt wie sehr das ganze Projekt am Ende mit dir erwachsen geworden ist.

Der Moment in dem noch nichts feststand, ist ein interessanter Punkt, über den ich für mich selbst auch immer mal wieder nachdenke. Über die Jahre bei mir haben sich aber etliche Rückschläge eingeschlichen, weshalb ich immer mal wieder das Gefühl hatte, wieder am Start zu stehen (und keine 200Dollar einzuziehen). Freiheit bei uns heisst, sich an den kleinen Dingen zu freuen und spontane Wochenendreisen zuzulassen (vor allem im Hobbybereich LARP). Ich könnte nicht einmal mehr sagen, wann der letzte klassische Urlaub war. Schätze, das ist ein wenig Person/ Beziehung/ Familien abhängig was man darin an Freizeit und Freiheit findet.

Ich hoffe du findest über das Schreiben und das intensive Beschäftigen mit all den Tipps und Tricks hier im Forum viel Freiheit für dich. Und poetischer will ich jetzt gar nicht werden. Leb dich gut ein.

Grünes Grüßchen
Barra

Offline Gizmo

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
Re: Katja: Ich freue mich euch kennenzulernen!
« Antwort #5 am: 23. März 2018, 15:29:29 »
Hallo Katja!

Als jemand, dessen momentanes Projekt aus verschiedenen Gründen über 8 Jahre herumlag, würde ich niemals über dich lachen. :)
Vielleicht muss die Idee reifen (wenn die das denn können), vielleicht man selbst, vielleicht war einfach noch nicht die rechte Zeit dafür. Möglicherweise kann man es ja erzwingen, aber ich für meinen Teil glaube das nicht.

Deine Idee klingt übrigens sehr spannend! Ich würde wirklich gerne eine gut erzählte Geschichte über Unsterblichkeit und Lebenskritik lesen. Schwertkampf und Romantik schaden natürlich auch nicht  ;D

Liebe Grüße,
Gizmo
"Appears we just got here in the nick of time. What does that make us?"
"Big damn heroes, sir!"
- Joss Whedon's "Firefly", Episode 5, "Safe"

Offline A9

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 815
  • Geschlecht: Männlich
  • Toilettenwände streichen, hieße Bücher vernichten!
    • wird aktualisiert
Re: Katja: Ich freue mich euch kennenzulernen!
« Antwort #6 am: 23. März 2018, 15:47:26 »
Hallo Katja!
Schön das Du hier gelandet bist, ja, Kerstin kenn ich auch!

Du bist, "Controllerin" und damit verdienst Du Dein Geld. Das klingt für mich wie Schichtarbeit. Abgesehen davon, bezogen auf die Zeit zum Schreiben, bin ich in Schichten tätig und mein Projekt läuft nun auch schon das fünfte Jahr. Meine Protagonisten stehen zu Hause im Garten, und es gewittert fürchterlich (seit etwa fünf Jahren!) Würden sie mit mir Sprechen, - sie fänden nicht gerade Worte des Zuspruchs.  :vibes: Na aber egal!
Nun geht es ja um Dich und darum, Dich hier als ein neues Tintenzirkelmitglied willkommen zu heißen!

Na dann,
herzlich Willkommen hier bei uns!
Hab Spaß!
Man liest sich, man schreibt sich, sagt man.
LG
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonbonniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.  :knuddel:

Offline Katja

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Weiblich
  • 2/3 Whisky und 1/3 Hoffnung
Re: Katja: Ich freue mich euch kennenzulernen!
« Antwort #7 am: 23. März 2018, 19:59:01 »
Ganz lieben Dank für so viele Willkommensgrüße. Ich werde mich bestimmt bei euch wohlfühlen

Liebe Barra, ja Freiheit, Freiheit hat ihren Preis, wie es so schön heißt .. am Ende des Tages sucht da jeder seine eigene Interpretation und Wochenendausflüge, die in eine andere Welt führen, sind vielleicht manchmal besser als so manch klassischer Urlaub. Was das "Erwachsenwerden" mit dem Projekt angeht ... da bin ich mir nicht sicher, ob das so gut ist. Ich schreibe ja ein Buch für Teenager und letztens habe ich mich dabei ertappt, wie ich einen rückblickenden Epilog schrieb, in dem sich das einst unsterblich verliebte Paar aufgrund unüberbrückbarer Differenzen getrennt hatte. Wenn das nicht etwas mit der Scheidungswelle in meinem Umfeld zu tun hat. :hmmm:

Lieber Gizmo, ja Schwertkampf und Romantik sind definitiv dabei. Allerdings haben sich meine zwei männlichen Testleser beschwert, dass es zu wenig Mord und Totschlag gibt. ;) Ich wünsche dir auf jeden Fall mit deinem jetzt hoffentlich reifen Projekt alles Gute.

Lieber A9, also fünf Jahre Gewitter ist wirklich hart. Ich habe gelesen, du schreibst im Genre Grusel, Horror aber selbst dafür sind fünf Jahre Gewitter echt der Hammer.  :rofl:  Danke, dass es nicht nur meinen Protagonisten so geht.  Ich freue mich darauf, von dir zu lesen. 

   

  • Drucken