0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Phantastik-Bestenliste  (Gelesen 1927 mal)

Offline Sascha

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.869
  • Geschlecht: Männlich
  • Fettnäpfchensuchgerät
    • Meine Autorenseite
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #15 am: 06. Oktober 2017, 11:09:09 »
Ich kenne die ersten beiden Skargat-Bände. Auch eindeutig Unterhaltung ohne größeren Anspruch.
Und die Blausteinkriege werde ich mir dann wohl mal zu Gemüte führen, wenn die so gut sein sollen.
»Ich denke an manchen Tagen, dass es besser wäre, wenn wir gar keine Religionen mehr hätten. Alle Religionen und alle Heiligen Schriften bergen ein Gewaltpotenzial in sich. Deshalb brauchen wir eine säkulare Ethik jenseits aller Religionen.«
Dalai Lama

Online FeeamPC

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Geschlecht: Weiblich
    • Machandel-Verlag
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #16 am: 06. Oktober 2017, 11:15:16 »
Bislang sind nur Großverlage dabei. Und ein starker Schwerpunkt auf Science Fiction.
(Das ist keine Kritik, nur eine Beobachtung)
   Biete für werdende Hexen folgende Kurse:
Giftmischen für Anfänger
Dämonenwelten für Fortgeschrittene
Total schräge Fantasie-Plots für Experten

Offline Leann

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 7.555
  • Geschlecht: Weiblich
  • Drink the book!
    • Leann Porter Autorenseite
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #17 am: 06. Oktober 2017, 12:38:57 »
Den ersten Band der Blausteinkriege habe ich gelesen und er hat mir gar nicht gefallen. Aber ist sicher Geschmacksache. Ich war auch erschrocken darüber, wie mies der lektoriert worden ist.

Danke für den Link, jetzt habe ich eine Ahnung, was "anspruchsvoll" bedeuten soll:
- Sprachgewalt
- Beschäftigung mit existenziellen Fragen
- keine Liebesgeschichte
- kein Happy Ending (denn das ist ein "Abgleiten" (!) ins Kitschige)

Sind einige Bücher dabei, die mein Interesse wecken.

gbwolf

  • Gast
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #18 am: 06. Oktober 2017, 13:14:30 »
- Beschäftigung mit existenziellen Fragen
Das ist, glaube ich, vor allem für die SF schon immer der Schlüssel zu solchen Listen gewesen. Und es werden oft Romane gewählt, die den Kopf in verschiedener Hinsicht beschäftigen. Den Liu konnte ich nicht lesen, dessen Aussagen und Figuren hätte ich gerne in einem Unterhaltungskontext präsentiert bekommen. Ebenso den Dath. Hoffentlich ist das dann wie bei "Der Teufel trägt Prada" - die hohe Mode sickert alltagstauglich nach "unten". ;)
Das Unhappy-End würde ich nicht unterstreichen. Becky Chambers soll ein eher positiver Roman sein - genau weiß ich es aber nicht.

Die Liste hat das selbe Problem, das auch die zwei großen SF-Preise haben: Sie öffnet sich für die Unterhaltungsliteratur, schätzt aber auch literarische Werke, die nur einem kleinen Kreis zugänglich sind - und hängt damit natürlich in einem Netz, an dem ständig von allen Seiten gezogen wird.
Ich schätze also, dass mal sehr unterhaltsame und zugängliche Werke oben stehen, werden, mal Kost, bei der man sich fragt, ob das Kunst ist oder weg kann und mal kleinste gemeinsame Nenner.

Offline Kaeptn

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.232
  • Geschlecht: Männlich
    • GameCaptain.de
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #19 am: 06. Oktober 2017, 13:16:43 »
Bislang sind nur Großverlage dabei. Und ein starker Schwerpunkt auf Science Fiction.
(Das ist keine Kritik, nur eine Beobachtung)

Ist CrossCult ein Großverlag? Hätte den eher bei "Mittelklasse" eingestuft, haben sich einige interessante Lizenzen gesichert. Der Platz 1 ist jedenfalls auch ein Titel, der mir so gar nix sagt, bis auf 7 hab ich sonst von allen anderen schon mal gehört.
Jörg Benne
.....................
http://www.joergbenne.de

Offline Amber

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 589
  • Geschlecht: Weiblich
  • Burgherrin
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #20 am: 06. Oktober 2017, 13:19:44 »
Cross Cult würde ich sicher nicht als Großverlag bezeichnen.

Ansonsten fält mir auf, dass Fischer Tor ziemlich stark vertreten ist.

Offline Silvia

  • Elite
  • ******
  • Beiträge: 1.443
  • Geschlecht: Weiblich
    • Silvia auf FanFiktion.de
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #21 am: 06. Oktober 2017, 15:37:37 »
Titel 1 fand ich von der Kurzinfo sehr interessant, ich war echt neugierig, aber derart kurze, schon beinahe verhackstückte Sätze ... nee, das ist nicht mein Fall. Wenn das Platz 1 sein soll - wie sind dann die anderen? - Ich hatte nach der ersten Leseprobe die Lust verloren, mir die anderen anzusehen. ^_^' ... Auch wenn ich eben gelesen habe, dass das keine Rangfolge darstellen soll.
"Wenn du deinen Feind verstehen willst, musst du eine Meile in seinen Stiefeln laufen. Ist er dann immer noch dein Feind, so bist du wenigstens eine Meile entfernt und er hat keine Stiefel mehr." - Pratchett

Offline Angela

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 1.475
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tintenzirkel Rulez!!!
    • Angela Stoll Autorenseite
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #22 am: 06. Oktober 2017, 17:37:18 »
Ich habe gerade den zweiten Band von V. E. Schwab durch, Teil Drei liegt hier (Ich lese auf Englisch). Vier Farben .., ist der erste Teil. Wieso schreiben sie, dass es keine Leibesgeschichte gibt? Gibt es sehr wohl, im zweiten Band wird es klarer, aber das war es auch schon in Teil 1. Es ist schon gut geschrieben und durchdacht. Anspruch eher weniger, dann würde ich es auch nicht lesen mögen. Eigentlich ist es auch eher ein klassisches Jugendbuch, so empfinde ich es. Die Protas sind recht jung, die Erwachsenen sind eher unwichtig oder sogar gefährlich, und die Protas müssen ihren Platz iin der Welt erst finden.

Offline Zitkalasa

  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 4.341
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wie Ruhm; nur ohne H.
    • 50kwords
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #23 am: 06. Oktober 2017, 23:42:25 »
Ich verstehe nicht ganz, warum da "Platzierung im Vormonat" steht. Das ist doch eine Juryliste und keine Liste anhand Verkäufe ausgewählter Buchhandlungen. Wie soll da das Ranking zustande kommen?
Außerdem versteh ich die Bewertung des letzten Titels nicht. Heißt das, das Buch ist an sich schlecht geschrieben/ umgesetzt, aber wegen toller Ideen steht es trotzdem auf der Liste?

Offline Prometheus

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin der Lichtbringer!
    • Janetts Meinung
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #24 am: 08. Oktober 2017, 09:44:49 »
Ich verstehe nicht ganz, warum da "Platzierung im Vormonat" steht. Das ist doch eine Juryliste und keine Liste anhand Verkäufe ausgewählter Buchhandlungen. Wie soll da das Ranking zustande kommen?
Außerdem versteh ich die Bewertung des letzten Titels nicht. Heißt das, das Buch ist an sich schlecht geschrieben/ umgesetzt, aber wegen toller Ideen steht es trotzdem auf der Liste?

Es handelt sich um eine Phantastik-Bestenliste. Das bedeutet nicht, dass jedes Monat zehn NEUE Werke vorgelegt werden. Das Konzept ist mehr oder weniger analog zur Krimi-Bestenliste.
Alle Juroren wählen aus den Erscheinungen der jeweils letzten zwölf Monate ihre Favoriten aus. Die konsolidierte Wertung ergibt dann die Bestenliste.
 
Da immer wieder Bücher, die älter als 12 Monate sind, aus der Wertung fallen, ständig Neuerscheinungen eintrudeln und man auch nicht unbegrenzt für die gleichen Werke stimmen kann, ergeben sich ständige Positionsveränderungen in der Gesamtliste.
Manche Leute sagen: Schwachsinn ist tödlich.
Andere sagen, man kann nie genug Unsinn reden.
Ich sage: Wenn zweiteres ausgeführt wird, tritt oft ersteres in Kraft.

Offline Alana

  • Die Listenreiche
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 14.433
  • Geschlecht: Weiblich
  • Je größer der Mann, desto geiler sein Mantel.
    • Alana Falk
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #25 am: 08. Oktober 2017, 11:27:17 »
Mir wurde gesagt, dass auch romantische Fantasy und Jugendbücher Chancen haben, also vielleicht schlage ich meine mal vor. Einfach aus Neugier. :P

Zitat
Anspruch eher weniger, dann würde ich es auch nicht lesen mögen.

 ;D So geht es mir ja auch immer. Wobei Anspruch ja auch eine Definitionsfrage ist.



Offline Prometheus

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 41
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin der Lichtbringer!
    • Janetts Meinung
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #26 am: 19. Oktober 2017, 21:34:10 »
Mir wurde gesagt, dass auch romantische Fantasy und Jugendbücher Chancen haben, also vielleicht schlage ich meine mal vor. Einfach aus Neugier. :P

Zitat
Anspruch eher weniger, dann würde ich es auch nicht lesen mögen.

 ;D So geht es mir ja auch immer. Wobei Anspruch ja auch eine Definitionsfrage ist.

Probieren kann man es immer mal. :-)
Warum nicht?
Manche Leute sagen: Schwachsinn ist tödlich.
Andere sagen, man kann nie genug Unsinn reden.
Ich sage: Wenn zweiteres ausgeführt wird, tritt oft ersteres in Kraft.

Offline Lothen

  • Liga-Siga 2015
  • Blaustern
  • *****
  • Beiträge: 6.348
  • Geschlecht: Weiblich
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus
    • Autorenseite Elea Brandt
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #27 am: 20. Oktober 2017, 14:30:19 »
Ein Mini-Erfahrungsbericht von mir: Ich hab mich ganz dreist einfach selbst für die Liste beworben und bekam relativ zügig eine Rückmeldung, dass Interesse bestünde und ob ich Lexeexemplare bereitstellen könnte. Clever pitchen ist also von Vorteil. ;D

Ich denke, gerade jetzt am Anfang ist die Liste sicherlich noch stark von den Kenntnissen bzw. den Leseinteressen der Jury beeinflusst, denn was die Mitglieder nicht kennen, können sie auch nicht auf die Liste voten. Da die Jury aber ja doch recht groß und recht breitgefächert ist, denke ich, wird sich das über kurz oder lang auch verbessern. Schön fände ich auch, wenn langfristig mehr deutsche Titel in den Fokus rücken würden, die amerikanischen Fantasy-Romane werden in der Regel ja sowieso prominent platziert.

Die Kriterien, nach denen beurteilt wird, fände ich auch spannend. Ich hab leider keines der Bücher gelesen, fand aber z.B. "Nevernight", das ganz oben rangiert, nach Lesen des Klappentextes extrem uninteressant. ;)

Mal sehen, wenn tatsächlich Gewalt, fehlende Romanzen und Bad Endings Kriterien für erlesene Phantastik sind, hab ich ja gute Chancen. :rofl:

Offline Slenderella

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 671
  • Geschlecht: Weiblich
  • Heart of the Swarm
    • Nika S. Daveron
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #28 am: 20. Oktober 2017, 15:14:26 »
Ha, dann muss ich ganz oben wohnen, für immer  :rofl:
I am your timekiller, I'll let your mind expand
I am like quicksand, lick it from my hand
Tick tock - Tick tock
Madness comes tonight
What's reality compared to me
I rest on the bed and I'm sure I slowly get mad

Offline Shedzyala

  • Forengott
  • *****
  • Beiträge: 1.196
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wenigstens regnet es …
    • Annette Juretzki schreibt …
Re: Phantastik-Bestenliste
« Antwort #29 am: 20. Oktober 2017, 17:00:29 »
Ein Mini-Erfahrungsbericht von mir: Ich hab mich ganz dreist einfach selbst für die Liste beworben und bekam relativ zügig eine Rückmeldung, dass Interesse bestünde und ob ich Lexeexemplare bereitstellen könnte. Clever pitchen ist also von Vorteil. ;D

Danke für den Tipp, dass man sich auch selbst vorschlagen kann. Anscheinend bin ich nicht ganz so grottig im Pitchen, wie ich immer dachte, denn keine halbe Stunde später kam auch schon die Mail mit Nachfrage nach einem Leseexemplar. Ich glaub zwar nicht, dass ich da irgendeine Chance hab, aber hey, probieren kann man es ja :)
Wenn sie dich hängen wollen, bitte um ein Glas Wasser. Man weiß nie, was passiert, ehe sie es bringen …
– Andrzej Sapkowski, Die Dame vom See

  • Drucken