0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Drucken

Autor Thema: Dinge, die ein Autor nicht hören will  (Gelesen 39705 mal)

Offline K.S. Clarke

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bin ich hibbelig oder einfach nur nervös?
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #315 am: 13. April 2018, 14:53:48 »
@Silvia: Das ist wirklich fies, schönes Wochenende auch. Leider kann ich auch nur mit einem virtuellen hug dienen.  :knuddel:

@K.S. Clarke: So etwas habe ich auch angedeutet bekommen. Meistens in Gestalt eines Satzes wie: "Ja, wenn ich die Zeit hätte, würde ich auch ein Buch schreiben."
Extrapunkte gibt's für einen Tonfall, der sagt: "Du muss ja Zeit haben, dass du ein Buch schreiben kannst."

Oh, das kenne ich auch sehr gut! Ich bin 24 Jahre alt, gerade mit dem Bachelor fertig und meine Mutter ist bei meiner Erklärung, jetzt endlich ein Buch schreiben zu wollen sehr schnell in eine "du musst doch langsam was aus deinem Leben machen!"-Rhetorik verfallen  ::) Klar können wir nicht alle J.K.Rowling werden, aber dass Schreiben eine Zeitverschwendung ist, wenn man nicht Millionen damit scheffelt ist irgendwie auch eine bizarre Meinung  :hmmm:

Offline Tintenteufel

  • Vollprofi
  • ****
  • Beiträge: 464
  • Geschlecht: Männlich
  • Onwards to Carcosa.
    • Stadtblut
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #316 am: 13. April 2018, 16:13:08 »
@K.S. Clarke: So etwas habe ich auch angedeutet bekommen. Meistens in Gestalt eines Satzes wie: "Ja, wenn ich die Zeit hätte, würde ich auch ein Buch schreiben."
Extrapunkte gibt's für einen Tonfall, der sagt: "Du muss ja Zeit haben, dass du ein Buch schreiben kannst."

Einfache Antwort: "Klar hab ich Zeit, ich verschwinde die ja nicht mehr mit Pappnasen wie dir."
Konsequent angewendet schafft die erstaunlich viel Platz im Terminkalender.  ;D

@Silvia Das zu hören tut mir Leid. Aber sieh es positiv: Das liegt eindeutig am Tag, nicht an dir!
Jedes Wort eine Lüge.

Offline Linda

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 2.648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Frösche sind nützlicher als Prinzen
    • www.wortwirkung.de/linda
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #317 am: 13. April 2018, 21:10:54 »
@Silvia
 :knuddel:

Ich hatte so eine Nachricht mal genau zum Jahresbeginn. Ist eigentlich logisch, dass dann zum Jahreswechsel entsprechende Termine liegen, aber dolle fand ich das auch nicht.
Aber weißt du was? Ich hab' just diese Woche einen E-Book Vertrag zu dem Roman unterschrieben. Hab mir einige Monate Zeit gelassen (weil ich das aus den Augen verloren hatte) ehe ich das bei meiner Agentur vorgeschlagen habe, aber das muss dir ja nicht so gehen.   
Also, Vertrag raus, online Recherche an und los! Spätestens morgen.
“We like to think we live in daylight, but half the world is always dark, and fantasy, like poetry, speaks the language of the night.”

― Ursula K. Le Guin

Offline Gizmo

  • Anfänger
  • *
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #318 am: 13. April 2018, 21:41:03 »
Herzlichen Glückwunsch, Linda!

Einfache Antwort: "Klar hab ich Zeit, ich verschwinde die ja nicht mehr mit Pappnasen wie dir."
Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich das tun konnte. Seitdem geht es mir aber auch besser!

und meine Mutter ist bei meiner Erklärung, jetzt endlich ein Buch schreiben zu wollen sehr schnell in eine "du musst doch langsam was aus deinem Leben machen!"-Rhetorik verfallen
Ich weiß nicht, welcher Jahrgang deine Eltern sind, aber bei meinen ist das tatsächlich eine Generationenfrage. Meine Mutter versucht, aufgeschlossen zu sein, aber für sie beide macht man nur dann etwas aus seinem Leben, wenn man 'wirklich etwas in der Hand' hat. Sprich, einen schnicken, unbefristeten Arbeitsvertrag mit einem netten, regelmäßig eintreffenden Gehalt. Aber eine künstlerische Tätigkeit ist schwer fassbar und zählt deshalb nicht wirklich. Es beschränkt sich aber nicht nur auf das Schreiben. Ich denke, mein Vater glaubt bis heute nicht, dass in einer Softwarefirma zu arbeiten ein 'richtiger' Beruf ist.  ;D
Lass dich von solchen Aussagen aber auf keinen Fall entmutigen!
"Appears we just got here in the nick of time. What does that make us?"
"Big damn heroes, sir!"
- Joss Whedon's "Firefly", Episode 5, "Safe"

Offline Linda

  • Inaktiv
  • ***
  • Beiträge: 2.648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Frösche sind nützlicher als Prinzen
    • www.wortwirkung.de/linda
Re: Dinge, die ein Autor nicht hören will
« Antwort #319 am: 13. April 2018, 23:07:38 »
Danke, Gizmo!

Was ich noch viel schlimmer finde als:
Zitat
"Du muss ja Zeit haben, dass du ein Buch schreiben kannst."
" (aber das ist auch enorm herabwürdigend, da gebe ich euch recht) ist
 "Schreib doch mal sowas wie ____" (beliebigen Bestseller/Autor in die Leerstelle einsetzen).

Klar, ich bin ja auch Autorin geworden, um auf einer Masche zu reiten, Erfolgreiches abzukupfern und auf das berechenbarste Pferd voller Klischees zu setzen.   ::)
“We like to think we live in daylight, but half the world is always dark, and fantasy, like poetry, speaks the language of the night.”

― Ursula K. Le Guin

  • Drucken